SCL-Hauptversammlung 2022

SCL-Vorstand wird einstimmig wiedergewählt

SCL-Jahreshauptversammlung 2022 in der Sporthalle

Die 80 stimmberechtigten SCL-Mitglieder erlebten eine Premiere in Sachen Tagungsort, denn zum ersten und wahrscheinlich auch letzten Mal fand eine Jahreshauptversammlung des SCL in der vereinseigenen Sporthalle statt. Das Clubheim kann wegen der Brand-Restaurierung erst wieder in einigen Monaten genutzt werden.

Nach den Grußworten von Tim Wook vom Sportausschuss der Stadt Langenhagen zog SCL-Vorsitzender Helmut Czelustek die Corona-Mitglieder-Bilanz: Innerhalb von zwei Jahren sank die Mitgliederzahl von 2483 um 387 Sportler auf 2096 (1.1.22), die Tendenz ist aber mittlerweile nach Wiederaufnahme des Sportbetriebes steigend.

Kassenprüfer Manfred Herrmann bestätigte die Haushaltsführung der letzten zwei Jahre als ohne Beanstandungen, so wurde die Entlastung des geschäftsführenden Vorstand einstimmig angenommen. Der neue Haushaltsplan 2022 wurde ohne Gegenstimme genehmigt.

Bei den Neuwahlen richtete Geschäftsführer Klaus Klemp den Appell an die Anwesenden, im Vorstand mitzuarbeiten oder geeignete Kandidaten auszuspähen. Vor allem die Nichtbesetzung des Schatzmeister-Postens bürdet den anderen Vorstandsmitgliedern viel Mehrarbeit auf. Trotzdem erklärte sich niemand zur Übernahme dieser Position bereit, auch ein Schriftführer wurde erneut nicht gefunden. Wichtig ist hier der Hinweis, dass sich Interessenten auch jederzeit zwischen den Jahreshauptversammlungen beim Vorstand zur Mitarbeit -auch erstmal probehalber- melden können.

Einstimmig wiedergewählt wurden Helmut Czelustek (1.Vorsitzender) Benjamin Tietz (1.stv.Vors.), Björn Becker (2.stv.Vors.), Klaus Klemp (Geschäftsführer), Thomas Drewitz (Sportwart) und Reinhold Scheiba (Pressewart).

Der 7-köpfige Ehrenrat des SCL wurde nach dem Ausscheiden von zwei Mitgliedern durch Klaus John (Handball) und Erwin Staudt (Tischtennis) ergänzt.

Für die langjährige Leitung einer SCL-Abteilung ehrte Jonas Frewert vom Regionssportbund Hannover Gerd Scheibe (50 Jahre Tischtennis) und Reinhold Scheiba (40 Jahre Handball) mit der Ehrenheld-Urkunde.

Der Antrag der SCL-DTB-Kunstturnschule, von den dort trainierenden Kindern aufgrund des erhöhten Aufwandes einen Monatszusatzbeitrag von 6 € zu nehmen, wurde einstimmig angenommen.

So konnte Helmut Czelustek die Versammlung nach 58 Minuten beenden und die Mitglieder zu Gegrilltem und kühlen Getränken in den Biergarten einladen. Bei dieser Gelegenheit wurden die in den letzten Jahren verschobenen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft nachgeholt. 70 Jahre im Verein sind Friedel Donner und Doris Junek, auf 65 Jahre bringt es Dieter Schnuer. SCL-Mitglieder seit 60 Jahren sind Wolfgang Junek, Bärbel Hahn, Uwe Stelter, Willy Fromberg und Günther Lawrenz. Da viele der Geehrten anwesend waren, gab es im Biergarten noch einige Geschichten zu erzählen.