SCL-News auf der SCL-Facebook-Seite

Letzte Chance für gemütlichen Österreich-Urlaub

Achtung ! Bei der Herbstfreizeit des SCL am österreichischen Achensee vom 15. – 24.10.2020 ist kurzfristig ein Doppelzimmer frei geworden. Die Reise findet bereits das 13.Mal statt. Alle Informationen und Bilder zur Reise sowie das Anmeldeformular sind auf der SCL-Homepage bunter dem Link https://www.scl-aktuell.de/veranstaltungen/achensee-reise-2020/ zu finden.

Weitere Infos gibt es unter Tel. 0511 742231 bei Familie Wulf.

Leichtathletik-Feriencamp beim SCL

Bei bestem Wetter und mit viel guter Laune tummelte sich die U12- Mehrkampfgruppe der SCL-Leichtathletikabteilung mit ihrer Trainerin Maren Zöller-Jähner eine Ferienwoche lang im Walter-Bettges-Stadion. Täglich von 10-16 Uhr gab es Leichtathletik und mehr auf der Sportanlage des SC Langenhagen und auch auf dem Sportplatz am Schulzentrum. Vom Hochsprung über Weitsprung und Werfen bis zum Hürdenlauf standen alle wichtigen leichtathletischen Disziplinen auf dem Programm. Aerobic, Schnitzeljagd, Entspannungsübungen und Spiele sorgten für Abwechslung. Da in den Wochen des Corona-Lockdowns so lange kein Sport im Verein stattfinden konnte, war dies eine gute Gelegenheit, einige Disziplinen aufzuarbeiten.

Das Mittagessen wurde vor Ort von der SCL-Clubgaststätte „Das Leibniz“ täglich frisch zubereitet und war extrem lecker. Jeden Mittag besprach Clubwirt Jörg Donner mit den neun hungrigen Mädels den Speiseplan für den kommenden Tag - ein unglaublich toller Service.

Am Ende der Woche steckte allen der viele Sport dann doch in den Knochen, deshalb gab es am letzten Tag zur Belohnung ein Eis der Wahl, was besonders genossen wurde. Außerdem durften zum Abschluss mitgebrachte T-Shirts bemalt und unterschrieben werden, damit das Feriencamp noch lange in Erinnerung bleiben kann.

Corona-Masken im SCL-Design !

 

In Handarbeit werden ab sofort Mund-und-Nasenschutz-Masken mit dem SCL-Enblem genäht.

Sie können per E-Mail bestellt werden bei  sarahsickau@aol.com
Jede Maske wird erst nach Bestellung produziert und kostet 12,00 €.

Die Kindermasken sind kleiner.

Corona-Verordnungen rund um den SCL

Da sich seit Wochen ständig die Corona-Verordnung in Niedersachsen ändert, hier der momentane Stand (1.8.20) für die SCL-Sport-und Gastronomie-Anlagen. Die Zusammenstellung erfolgt ohne Gewähr, da die Änderungen oft nur durch mehrfache Überschreibung der bisherigen Verordnung erfolgen.

Die Niedersächsische Landesregierung stellt für alle Fragen und zur Absicherung bei geplanten Aktionen eine zentrale Hotline zur Verfügung, die montags bis freitags von 8 Uhr bis 22 Uhr sowie am Wochenende von 10 bis 20 Uhr erreichbar ist.

Die Hotline -Telefonnummer ist: 0511 120 6000.

Wo ? Bestehende Einschränkungen / Stand 1.8.20
Sportanlagen Kontaktsport ist  möglich bei Training oder Spiel innerhalb einer maximal 50 Personen umfassenden Gruppe. Der Mindestabstand von 2 Metern für die Sportler ist nur aufgehoben auf dem Spielfeld und in der Umkleidekabine dieser Gruppe.  
  Am Eingang und auf den Wegen der Sportanlage gelten für die Sportler Maskenpflicht und 2-Meter-Mindestabstand.
  Auf der Sportanlage dürfen maximal 50 Zuschauer sein, für die Maskenpflicht und 1,50-Meter-Mindestabstand vorgeschrieben sind.
Es darf weder am Eingang noch auf dem Gelände Warteschlangen geben, bei denen die Maskenpflicht und der Mindestabstand nicht eingehalten werden.
  Jeder Übungsleiter ist verpflichtet, zu jedem Termin eine Teilnehmerliste der gesamten Trainings-/Spielgruppe zu erstellen und 4 Wochen lang aufzubewahren.
  Nach jedem Training/Spiel Desinfektion der benutzten Geräte und der Hände
  Die Umkleidekabinen sollten erst dann wieder von einer anderen Gruppe belegt werden, wenn die Desinfektion nach der vorherigen Gruppe durchgeführt ist.
   
Verein Vereinssitzungen möglich bei Mindestabstand 1,50 m
   
Gaststätte Eigene Tischgruppe bis max. 10 Personen möglich
  Mindestabstand zum nächsten Gast an fremdem Tisch: 1,50 m
  Kellner mit Maskenschutz
  Auskunftspflicht des Gastes: Name, Anschrift, Tel.Nr., Anwesenheitszeit
   
Kegelbahn Eigene Tischgruppe bis max. 10 Personen möglich
  Auf Kegelbahn 1,50 m Abstand
   
im Freien Treffen, Grillen, Picknick von Gruppen bis maximal 10 Personen möglich
  Mindestabstand zu anderen Personen/ Gruppen 1,50 m
  Bei sportlicher Betätigung im Freien Mindestabstand 2 m
   
Geschäfte Maskenpflicht + Mindestabstand von 1,50 Meter

Sportabzeichen-Abnahme auch in den Sommerferien

Leichtathletik:

  • Die Abnahmen finden auf dem Schulsportplatz (Gym. + IGS) an der Konrad-Adenauer-Str. statt. Im Rahmen der Corona-Pandemie werden hier nur an folgenden Sonnabenden Abnahme-Termine angeboten: (Beginn 14.00 Uhr)

Am 4.7. / 25.7. / 15.8. / 5.9. / 26.9.

 

Mittwochs sind die Abnahme-Termine den SCL-Mannschaften auf der SCL- Anlage vorbehalten. Die Termine werden bei Dieter Schnur angemeldet.

 

Radfahren:

  • Treffpunkt: am Rehkamp (UPS), das Ziel ist in der Gaußstr./ Eingang Bahlsen. Für die 200 m Kurzstrecke ist der Start um 8.30 Uhr. Der 20-km-Start erfolgt um 9.00 Uhr, Eintragen in die Startliste ab 8.45 Uhr.

Die Abnahmen finden an folgenden Sonntagen statt:

12.7. / 2.8. / 23.8. / 13.9. / 4.10.

 

Wer die Abnahmetermine in den Ferien (rote Schrift) in Anspruch nehmen möchte, meldet sich bitte vorher bis Freitagmittag telefonisch an. Anstehende Fragen und Abnahme-Anmeldungen bearbeitet: Sportabzeichen-Obmann Dieter Schnuer Tel. 7244635, E-Mail dieschn@arcor.de , Handy 015229871210.

Bei allen Abnahmen sind die behördlichen Vorschriften zur Corona-Pandemie einzuhalten !

Die Sportabzeichen-Verleihung findet voraussichtlich am 28.10.2020 im SCL Clubheim statt.

Unter: www.deutsches-sportabzeichen.de sind die Bedingungen des Deutschen Sportabzeichen zu finden.

Eichenparklauf findet 2020 virtuell doch statt  !

Der 11.Eichenparklauf des SCL sollte eigentlich am Samstag, 12.September stattfinden, wurde aber wegen der anhaltenden Corona-Beschränkungen Anfang Juni abgesagt !

Doch nun gibt es im Rahmen des Sparkassen-Laufpasses 2020 einen Ersatz: Alle abgesagten Volksläufe können innerhalb der Woche rund um den ursprünglichen Termin auf der eigenen Heim-Laufstrecke durchgeführt werden.

Als Belohnung gibt es dann für den Läufer den Sticker für den absolvierten Lauf, der im Laufpass eingeklebt werden kann. Wer bei möglichst vielen der 37 Laufpass-Veranstaltungen gut abschneidet, bekommt attraktive Prämien.

Nähere Infos gibt es auf der SCL-Homepage unter diesem Link.

Mit einem Klick auf das Sparkassen-Laufpass-Plakat können die Termine aller Lauf-Events in der Region Hannover angesehen  und die Anmeldung vollzogen werden.

Turnerinnen voller Euphorie zurück in der geliebten Turnhalle

Einige Monate war es sehr still geworden in der Trainingsstätte der Turnerinnen der DTB-Talentschule des SC Langenhagen, der Realschul-Sporthalle (RKS). Ein Virus legte alles lahm, es war verboten in den Hallen zu turnen, die Wettkämpfe wurden abgesagt, niemand ging in die Schule, alle mussten zu Hause bleiben.

Die Trainer verschicken Trainingspläne und Videos, um zu verhindern, dass die Leistungsturnerinnen, die üblicher Weise 4 – 5 in der Woche trainieren, nicht gänzlich ihre Form verlieren sollten. Alle Mädchen versuchten nun, ohne wirkliche Betreuung, zumindest das Fitnessniveau zu halten, einige schickten dem Leiter der Turnschule, Willi Osiing, Bilder und Aufzeichnungen, die den häuslichen Fleiß dokumentierten.

Einige Eltern schafften sogar Geräte für den Garten an, mit dem Trampolin, Reckstangen, Schlaufen und Matten wurden Handstände, Riesenfelgen, Flick-Flack, Salti und vieles mehr geübt.

Ab 15.Mai wurden dann die Einschränkungen etwas gelockert, das Land Niedersachsen und der SC Langenhagen erstellten aufwändige Pläne für die Durchführung für den Sport unter freiem Himmel. Unter Beachtung dieser Maßgaben wurde das gemeinsame Training wieder aufgenommen. Die Übungen konnten sich leider nur auf das Kraft-, Dehnungs- , Ausdauer-, Schnellkraft- und Koordinationstraining beziehen. An die Geräte durften wir noch nicht.

Endlich am 28.Mai konnten wir unsere Geräte in der RKS – Halle wieder aufbauen. Auch hier mussten wir auf alle Vorgaben achten, zum Beispiel: Das Betreten und Verlassen der Halle nur mit Gesichtsmaske, Hände müssen desinfiziert werden, nicht barfuß turnen, Geräte wurden nach der Benutzung ebenfalls desinfiziert, beim Turnen wurde die Maske abgesetzt. Die Turnerinnen hatten einen Abstand von 3 - 4 Meter einzuhalten, zunächst konnten die Trainer keine Hilfestellung leisten, jetzt hat der Verband jedoch diese Einschränkung gelockert, d.h. wenn Hilfestellung notwendig ist, kann dieses durch den Übungsleiter mit Gesichtsmaske erfolgen.

(Zum Vergrössern die Bilder anklicken !)

Die Hallennutzung ist zunächst nur den Leistungsträgerinnen des Vereins vorbehalten, alle anderen Turnerinnen müssen noch ihre Übungen auf der Rasenfläche neben der RKS durchführen, denn die Kontaktaufnahme bei jüngeren Turnerinnen ist in der Halle kaum zu verhindern.

Wir hoffen, dass wir in den Sommerferien weitertrainieren können, um unseren Leistungsstand wieder zu normalisieren. Im Spätherbst plant der Deutsche Turnerbund auch wieder Wettkämpfe durchzuführen, einige Abstandsregeln können noch nicht restlos aufgehoben werden.

Allen, die es uns ermöglicht haben in unseren Trainingsbetrieb zurückzukehren, an dieser Stelle herzlichen Dank vom Trainerteam der DTB-Talentschule Langenhagen.                         Willi Osing

Buntes Sportangebot trotz Corona-Beschränkungen

Wer den SCL-LineDancern im Februar prophezeit hätte, dass sie ihre Übungsstunden demnächst unter freiem Himmel absolvieren, hätte vermutlich nur Kopfschütteln geerntet. Doch zu Corona-Zeiten musste umgedacht werden und inzwischen finden viele die Frischluftzufuhr beim Tanzen gar nicht so schlecht.

Ein weiterer positiver Effekt der Corona-Belegung auf der SCL-Sportanlage ist, dass viele SCL-Sportler sehen, dass es ausser ihrer eigenen Sportart noch viele andere interessante Sportmöglichkeiten im SCL gibt: Pro Wochentag tummeln sich 10-15 verschiedene Gruppen aus 9 SCL-Abteilungen auf der Anlage, natürlich unter Beachtung der Corona-Regeln. Und hinterher lockt ein kühles Getränk die Sportler auf die Clubheim-Terrasse.

Junge Altersklassen können und müssen noch zuhause bleiben…

...Eltern-Kind-Turnen und Turnen für Kinder von 3 – 6 Jahren kann

vorerst bis zu den Sommerferien nicht stattfinden!

Wie wir alle wissen, ist der Sport in Niedersachsen seit einiger Zeit wieder erlaubt! Sowohl draußen im öffentlichen Raum, als auch in der Sporthalle und auf dem Sportplatz.

Allerdings unter strengen hygienischen Regeln und unbedingt kontaktlos!

Aus diesem Grund lässt sich das erlaubte Sporttreiben nicht in allen Sportarten und vor allem nicht in allen Altersklassen wirklich umsetzen. Hiervon sind insbesondere unsere jüngsten Mitglieder sowie alle Sportarten betroffen, bei denen Körperkontakt im Vordergrund steht.

Der von der Landesregierung Niedersachsen zur Zeit vorgeschriebene Mindestabstand von 2 Metern, den alle Personen zueinander einhalten müssen und die zu beachtenden Hygieneregeln zur Desinfektion von Händen und Materialien, machen es nahezu unmöglich, ein angemessenes Sportangebot für Klein- und Vorschulkinder durchzuführen. Ganz abgesehen von der überaus hohen Forderung an die Disziplin der Kinder.

Da jedoch die Sicherheit aller vorgeht, hat der Vorstand des SCL zusammen mit den betroffenen Übungsleiterinnen den Entschluss gefasst, das Eltern-Kind-Turnen und das Turnen für Kinder von 3 – 6 Jahren vor den Sommerferien 2020 nicht mehr stattfinden zu lassen! Nach den Sommerferien hoffen wir auf neue Verordnungen, die diese Art des Sports wieder zulassen.

Genauso tragen wir die Entscheidung aller Übungsleitenden mit, die sich bisher gegen eine Durchführung ihrer Sport- und Trainingsstunden ausgesprochen haben und dies auch in den folgenden Wochen tun werden!

Solange die Abstandsregelung von mind. 2 Metern zwischen zwei Personen aus Sicherheitsgründen eingehalten werden muss, steht jede Übungs- und Trainingsstunde unter einer ganz besonderen Herausforderung und der Übungsleitende ist zusammen mit den Teilnehmern für die Einhaltung dieses Mindestabstands verantwortlich. Im schlimmsten Falle können bei Nichtbeachtung von der Polizei Bußgelder erhoben werden, die von den betroffenen Teilnehmern und ggf. sogar vom Übungsleitenden gezahlt werden müssen.

Wir bitten daher um euer Verständnis!

Damit aber zuhause keine Langeweile aufkommt, gibt es u.a. vom Niedersächsischen Turner-Bund bzw. der Turner-Jugend kleine Beschäftigungen, die man mit seinen Kindern zuhause durchführen kann. Der folgende Link https://www.3f-fitforfamily.de/material führt euch zu den entsprechenden Seiten. Viel Spaß dabei!

Bleibt gesund !

Maren Zöller-Jähner (2. stellv. Vorsitzende SCL)

75-jähriges SCL-Jubiläum wird später gefeiert

Die eigentlich im September 2020 geplanten Veranstaltungen

im Rahmen des 75-jährigen Vereinsjubiläums des Sport-Clubs Langenhagen wurden aufgrund der Corona-Problematik jetzt abgesagt und verschoben.

Der SCL will die Veranstaltungen im Sommer 2021 nachholen.

Bewegung mit Tante Rita !

Das 2.Video von Anja Kolb aus der SCL-Turnabteilung ist schon etwas anstrengender als die Premiere und soll neben Kindern auch Jugendliche und Erwachsene beim Fitness-Erhalt in Corona-Zeiten helfen. Das Mitmach-Video von Anja, die beim SCL ihr freiwilliges soziales Jahr (FSJ) absolviert, trägt den Titel: Tante Rita ! 

Das Schwein macht Winke-Winke !

Anja Kolb aus der SCL-Turnabteilung hat ein Video erstellt, das vor allem jüngere Kinder in Corona-Zeiten zur Bewegung animieren soll. Das Mitmach-Video von Anja, die beim SCL ihr freiwilliges soziales Jahr (FSJ) absolviert, trägt den Titel: Das Schwein macht Winke-Winke ! 

Herzliche Glückwünsche gehen an...

...Denis Keller, Talal Koudse und Bahadir Demirkol vom SCL, die alle die Prüfung zur C-Lizenz als Trainer im Profil Juniorenfußball bestanden haben !

Der Kreis Region Hannover freut sich über 19 neue Trainer für den Juniorenfußball. Seit November haben die Absolventen in Garbsen die Trainerausbildung neben Beruf und Schule absolviert. In insgesamt 120 Übungseinheiten wurde für Theorie und Praxis gebüffelt, um dann die umfangreiche schriftliche, mündliche Prüfung und Anfang März 2020 den praktischen Teil mit Bravour zu bestehen.

Um die aktuelle Vorschau und alle Spiel-Ergebnisse

der SCL-Abteilungen Handball und Fussball

zu sehen, klicke auf den jeweiligen Button !

SC Langenhagen mit 14 Turnerinnen zu den Bezirksmeisterschaften

Am 14. und 15. März finden in Burgdorf die Bezirksmeisterschaften im AK Bereich sowie die Bezirksfinale im Niedersachsen- und Deutschland – Cup statt.

In der AK 10 geht Liya Singin als Favoritin in den Wettkampf, sie trainiert sehr zielgerichtet und fleißig, so dass sie sich hoffentlich selbst belohnen wird. Am Stufenbarren turnt sie eine hervorragende Technik, an allen anderen hat sie sich stark verbessert.

Die AK 7 ist mit vier Mädchen des SCL besetzt, in der AK 8 gehen ebenfalls vier leistungsstarke Mädchen in den Wettkampf. Das Ziel ist für alle Mädchen, sich für die Landesmeisterschaften zu qualifizieren.

Im Kürvierkampf der 11 – 16-jährigen sind 5 Turnerinnen von uns vertreten, die alle gute Chancen haben, sich über vordere Plätze für die Landesmeisterschaften zu empfehlen. Nika und Femke starten im Niedersachsen-Cup, Marwa, Laila und Jasmin im Deutschland-Cup. Die besten vier bei den Landesmeisterschaften, in den unterschiedlichen Altersstufen, können dann in die Ländermannschaften berufen werden.

Die Trainer/innen Kati Bote, Lena Kaiser, Greta Lehmeier und Willi Osing drücken allen Mädchen die Daumen und wünschen viel Glück und Erfolg !

Faschings-Tanzen bei den Linedancern

Wie in jedem Jahr trafen sich die Simply Cheeky Linedancer des SCL an ihrem Übungsabend zum Faschings-Tanzen im Clubheim. Alle Teilnehmer hatten sehr viel Spaß beim Tanzen und Klönen.

Benjamin Tietz neu im SCL-Vorstand

Der geschäftsführende Vorstand des SCL: Von links Klaus Klemp (Geschäftsführer), Maren Zöller-Jähner (2.stellv.Vorsitzende), Benjamin Tietz (1.stellv.Vorsitzender), Helmut Czelustek (1.Vorsitzender)

114 stimmberechtigte Mitglieder fanden sich auf der Jahreshauptversammlung 2020 des SCL ein, die wieder einmal nur eine knappe Stunde dauerte. Bürgermeister Mirko Heuer und Sportring-Chefin Michaela Henjes behandelten in ihren Grußworten die Problematik, genug Ehrenamtliche für die Vereinsarbeit zu finden. Dieses Problem gibt es auch im SCL, denn für den nach 8 Jahren ausscheidenden Kassenwart Holger Schwarze und den Posten des Schriftwartes stellte sich niemand zur Wahl. Der 1.stellvertretende Vorsitzende Olli Wild legte nach 10-jähriger Vorstandsarbeit sein Amt nieder, auf diesen Posten wählte die Versammlung einstimmig Benjamin Tietz aus der Turnabteilung. Wiedergewählt im erweiterten Vorstand wurden Thomas Drewitz (Sportwart) und Reinhold Scheiba (Pressewart).

Aufgrund von Betreuermangel wird die seit über 50 Jahren stattfindende, dreiwöchige Jugendfreizeit des SCL an der Ostsee eingestellt werden, hier findet Campleiter Olli Wild schon seit Jahren nur noch mühsam genug Mitstreiter.

Da die Kassenprüfer keinerlei Mängel an der Haushaltsführung feststellten, wurde der SCL-Vorstand einstimmig entlastet. Ohne Erhöhung der Mitgliedsbeiträge fand der Haushaltsentwurf 2020 ungeteilte Zustimmung.

Die zahlreichen Ehrungen für besondere sportliche Leistungen und langjährige Mitgliedschaft fanden ihren Höhepunkt in der Auszeichnung des Landessportbundes für Klaus Klemp, der für seine 25-jährige Tätigkeit als SCL-Geschäftsführer als Überraschung die silberne Ehrennadel von Michaela Henjes überreicht bekam.

Die Namen der Geehrten für sportliche Erfolge und langjährige Mitgliedschaft sind im Berichtsheft der Jahreshauptversammlung unter diesem Link zu finden.

Hier ein paar Schnappschüsse von der Jahreshauptversammlung:

Von der Weihnachtsfeier zur Neujahrsshow

In den letzten 15 Jahren gab es die Weihnachtsshow vom Mädchenturnen des SC Langenhagen, für dieses Jahr gab es nun eine bedeutende Änderung. Die Weihnachtsfeier der Turnmädchen wurde nicht wie gewohnt am letzten Donnerstag vor den Weihnachtsferien präsentiert, sondern am letzten Sonntag in der Sporthalle der IGS Langenhagen und sie trug deshalb den Namen Neujahrsshow. Diese Änderung war nötig, wie Claudia Reichert zur Begrüßung der Veranstaltung erklärte, da die Anzahl an aktiven Turnerinnen und dem Publikumzuspruch dieser Show eine Größe angenommen hat, die man aus sicherheitstechnischer Sicht nicht mehr in der Sporthalle des SCL verantworten kann. Da einen Tag zuvor der "Showact des Jahres" ebenfalls in der Sporthalle der IGS ausgetragen wurde, kombinierten die Organisatoren beide Events.

Am Sonntag zeigten insgesamt 120 Mädchen der SCL-Turngruppen zwischen 8 und 22 Jahren, was sie das Jahr über gelernt hatten stolz ihren Freunden und Verwandten. Die Neujahrsshow stand unter dem Motto "Zeitreise" und das Publikum wurde auf ein Abenteuer durch die Zeit der Dinosaurier, dem alten China, der Eiszeit, dem antiken Fernost, den 1920gern, die Mondlandung, Asterix und den Wikingern entführt. Einige der Mädchen hatten bis zu 3 verschiedene Choreografien, die sie lernen und anderen beibringen mussten, im Kopf, was sie mit Bravour gemeistert haben. Die Flying Sparkles gaben ihre neue Choreografie Insane zum Besten. Zum Schluss folgte eine Ernennung der Mädchen, die ab dieser Woche bei den "Großen" mitturnen dürfen und eine Dankesrede an alle aktiven Teilnehmer und vor allem den engagierten Helfern. Ein gemeinsamer Tanz aller Turnmädchen beendete die Neujahrsshow.

Beim "Show-Act des Jahres" ging die Krone in der stark besetzten Kategorie "Fortgeschrittene" verdient an die Showgruppe Inmotion, während die Flying Sparkles des SCL zufrieden mit dem 3. Platz nach Hause gingen. 

Hier gibt es nun Schnappschüsse von beiden Turn-Events des SCL: Samstag lief der "Show-Act des Jahres" mit vielen anderen Vereinen, am Sonntag wurde die vereinsinterne "Neujahrs-Show" präsentiert.

Umfangreiches Angebot beim SCL-Flohmarkt

Jede Menge Schnäppchen-Angebote an Kleidung,Spielsachen,Sportartikeln und vielen anderen Dingen wurden beim SCL-Flohmarkt in den Räumen des Clubheimes präsentiert. Während die Händlerplätze gut belegt waren, entsprach der Käuferzuspruch nicht ganz den Erwartungen der Organisatoren.

Weihnachts-Turniere der Handballer mit viel Spaß 

Am 4.Adventswochenende fand das traditionelle Weihnachtsturnier der Handball-Spielgemeinschaft Langenhagen statt. Dabei nutzten mehr als 100 aktive Sportler die Möglichkeit, in gemischten Mannschaften gegeneinander zu spielen. Mindestens genauso viele Zuschauer verfolgten die Spiele auf der Tribüne und feuerten die Mannschaften an. Mehr lesen...

SCL-Linedancer feiern 20-jähriges Jubiläum / Aus dem Langenhagener ECHO v.23.11.19

Langenhagen (dkh). Vor 20 Jahren gründete Jürgen Lüdecke mit seiner Tanzpartnerin und Lebensgefährtin Ulla Schwartz die Gruppe „SCL Linedance“ im Sportclub Langenhagen, denn die Tanzsportart, bei der einzelne Tänzer, unabhängig von der Geschlechtszugehörigkeit, in Reihen und Linien vor- und nebeneinander tanzen, begeisterte das Paar. Inzwischen findet die Tanzsportart, bei der niemand gern aus der Reihe tanzt, viele begeisterte Anhänger. Das bewiesen die Tänzer des „SC Linedance“ bei ihrer Jubiläumsfeier zum 20-jährigen Bestehen beim SCL. Mehr lesen...