Der SCL-Vorstand hat die für den 11.Februar 2022 geplante Jahreshauptversammlung des SCL coronabedingt abgesagt.

Ein neuer Termin soll zeitnah gefunden werden.

Clubgaststätte öffnet am 2.Februar wieder

Die SCL-Clubgaststätte wird zur Zeit renoviert und technisch aufgerüstet.

Der neue Clubwirt Arndt Weick zieht dafür aus dem  Clubraum heraus die Fäden. (Foto links)

Einige Schnappschüsse (Fotos unten) zeigen die Renovierungsarbeiten von Familie und Freunden und die bisherigen Resultate.

Die Wiedereröffnung der Clubgaststätte unter dem Namen "Das Leibniz 56" ist für Mittwoch, 2.Februar ab 17 Uhr geplant.

Nähere Infos gibt es bereits auf der Homepage unter https://www.dasleibniz.de/

Zum Vergrössern die Fotos anklicken !

    SCL-News auf der SCL-Facebook-Seite

114 erfolgreiche Sportabzeichen-Bewerber im Jahr 2021

Im Jahr 2021 wurden beim SCL trotz Corona noch 114 Sportabzeichen verliehen. 64 Erwachsene und Jugendliche schafften die Bedingungen bei den Sportabzeichenprüfern während der Abnahmezeiten. Aus der Leichtathletik- Abteilung kamen dann noch 50 Sportabzeichen dazu. Insgesamt waren im Jahr 2021 50 Erwachsene und 64 Jugendliche erfolgreich.

Sportabzeichenobmann Dieter Schnuer sagt vielen Dank an die Sportabzeichen- Bewerber und die Sportabzeichen-Prüfer(innen) des SCLs, es waren dabei, Hans-Joachim Ferle, Siegfried Hoffmann, Claudia u. Steffen Janke, Dieter Schnuer u. Maren Zöller-Jähner. Ab 2022 sind neu dabei  Reinhild und Peter Küpmann, herzlich willkommen !

Das Sportabzeichenteam wünscht allen einen guten Rutsch ins Jahr 2022 und hofft, dass wir uns 2022 alle wieder bei den Abnahmen treffen.

Übergabe der Sportabzeichen

Am Mittwoch, den 17.11. fanden sich um 18.00 Uhr zwanzig Sportler unter Corona-Bedingungen zur Verleihung im SCL-Clubheim ein. Die Sportlerinnen und Sportler bekamen für ihre erbrachten Leistungen eine Urkunde. Die Jugendlichen und die Erwachsenen, die das erste Mal das Sportabzeichen ablegten, erhielten eine Anstecknadel. Den Erwachsenen, die zum 5ten, 10ten, 15ten usw. erfolgreich waren, wurde von Sportabzeichen-Obmann Dieter Schnuer eine Anstecknadel mit der jeweiligen Zahl überreicht.

In diesem Jahr waren Yosihiko Teufert zum 30. Mal sowie Helga Spiller und Bruno Nixdorf zum 45. Mal dabei. Den Rekord hält weiterhin Dietrich Stoffer, der 65 Jahre hintereinander das Sportabzeichen ablegte ! Die Namen aller erfolgreichen Bewerber sind unten auf dieser Seite zu finden.

Für ihre 20-jährige Sportabzeichen-Prüfertätigkeit erhielten Claudia und Steffen Janke als auch Siegfried Hoffmann für 45 Jahre ein Präsent von Dieter Schnuer überreicht. Schnuer selbst ist 46 Jahre Prüfer, 30 Jahre Obmann und Stützpunktleiter bzw. Sportabzeichen-Beauftragter.

Auf dem Foto von links: SCL-Vorsitzender Helmut Celustek, Siegfried Hoffmann, Dietrich Stoffer, Claudia Janke und Dieter Schnuer.

Warnstufe 3 vom 24.Dezember bis 2.Februar

Zum Vergrössern die Grafik anklicken !

Vom 24.12.21 bis 2.2.22 gilt für Niedersachsen die Corona-Warnstufe 3. Dabei ändert sich für Sporttreibende nichts, die bisherigen Regeln gelten weiter:

Für Sportanlagen in geschlossenen Räumen gilt 2Gplus, wenn der Sportler in seiner Gruppe weniger als 10 m² Fläche für die Sportausübung zur Verfügung hat. Ist die Fläche grösser als 10 m², braucht nur die 2G-Regel angewendet werden.

Umgesetzt in Zahlen bedeutet diese Regelung z.B. für die SCL-Sporthalle mit ca. 40 x 20 Metern = 800 m² Fläche eine maximale Besetzung von 80 Sporttreibenden. In einem Drittel der Sporthalle könnten max.26 Personen Sport treiben (266 m²). Im Spiegelsaal mit etwa 234 m² Sportfläche könnten sich max. 23 Personen sportlich betätigen.

Im Sinne der 2G-Regel, die zur Zeit auch beim Sport unter freiem Himmel gilt, dürfen unter den Sporttreibenden keine Ungeimpften über 18 Jahre sein.

Um die aktuelle Vorschau und alle Spiel-Ergebnisse

der SCL-Abteilungen Handball und Fussball

zu sehen, klicke auf den jeweiligen Button !

Noch sind wenige Zimmer frei: Entspannung am Achsensee !


Zum 14. Mal führt die SCL-Reise in das 4-Sterne Natur-Hotel Alpenblick am Achensee in Österreich. Der Familienbetrieb liegt am Südufer des Achensees inmitten idyllischer Alpennatur. Der Achensee verfügt über unendliche Spazier- und Wanderwege rund um den See. Mit der Rofanseilbahn geht es hoch ins Sommerwanderparadies Karwendel. Durch die Rofanseilbahn wurde eines der schönsten Alpengebiete Tirols erschlossen. Noch sind einige wenige Zimmer frei. Nähere Infos gibt es unter diesem Link.

Das Sportangebot des SCL auf einen Blick

Welche Sportangebote gibt es für welche Altersklasse im SCL ?

Auf der Seite "Sportangebote+ Probetraining" kann jeder nachsehen, welche Sportangebote der Abteilungen, getrennt nach weiblichen und männlichen Sportlern sowie nach Altersklassen, vorhanden sind.

Wer an einem Probetraining für seine Altersklasse in einer bestimmten Sportart teilnehmen will, klickt auf die Seite Sportangebot+Probetraining und schickt dort den Probetraining-Gutschein an die richtige Abteilung ab.

"Showact des Jahres" im Januar fällt aus !

Der Showact des Jahres am 22.1.22  fällt coronabedingt aus !

SCL-Athletin finisht Hamburg-Triathlon

 

Der weltgrößte Triathlon geht in Hamburg über die Bühne. Die Profis gehen dort aufs Ganze vor heimischer Kulisse. Mit dabei war in diesem Jahr Roswitha Ebel vom SCL-Triathlon.

Roswitha Ebel sichert sich den 6. Platz AK-W 55 in 3:06:13 h (Split: SWIM 34:46min.- Bike 1:21:46 h - RUN 57:45 min).

 

Lehrter-Einzelzeitfahren

SCL-Triathlet Dirk Bockisch erringt den 36. Rang beim Lehrter-Einzelzeitfahren in 32:10 h. Das entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 37km/h. In der altersbereinigten Wertung liegt er damit auf Rang 24.

 

Mehr lesen auf der SCL-Triathlon-Seite

Langenhagener Turnerinnen in der Bundesliga und Regionalliga erfolgreich

Turnt in der Regionalliga: Jasmin Fischer vom SCL (vorne links)

Vom 2. – 3. Oktober 2021 fanden in Mannheim die ersten Wettkämpfe der Turnerinnen statt.

 

Drei Turnerinnen des SC Langenhagen waren für die TT Kiehn Group Lüneburg – Buchholz und für die KTG Hannover II am Start.

 

Lena Kaiser und Lara Zemke turnten in der 3. Bundesliga für Hannover. Der erste Wettkampf zeigte noch einige Probleme auf, doch das Endergebnis steht erst nach dem dritten Wettkampf fest.

 

Jasmin Fischer war für das Buchholzer Team im letzten Jahr noch in der zweiten Bundesliga im Einsatz, dieses Jahr startete sie zunächst in der Regionalliga, hat aber im dritten und letzten Wettkampf die Option, am Schwebebalken in der 2. Bundesliga eingesetzt zu werden.

 

Laila Juhrbandt wird nach einer Verletzungspause auch wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen.

 

Die nächsten Wettkämpfe finden in Heidelberg und Ahaus statt.

Den Mädchen viel Erfolg !

 

Mehr lesen über die SCL-DTB-Turn-Talentschule

DTB  Turn-Talentschule Langenhagen wird erneut bis 2024 zertifiziert !

Der Deutsche Turnerbund verlieh den Turnerinnen des SCL erneut die nun bis 2024 geltende Zertifizierung zur DTB-Talentschule, die unter der Leitung von Wilfried Osing bereits seit 2011 besteht.

In den vergangenen zehn Jahren war die Turnschule sehr erfolgreich, aus ihr gingen Bundes - und Landeskaderturnerinnen hervor. In diesem Jahr starten sogar vier Langenhagener Mädchen in Bundesliga- und Regionalligamannschaften.

Trotz der Corona - Einschränkungen konnten sich die Turnerinnen, dank des Einsatzes durch Bürgermeister Mirko Heuer, relativ gut vorbereiten .

Das vorrangige Ziel des Spitzensportkonzeps ist das frühzeitige Entdecken und Fördern von talentierten Kindern. Auf diesen Grundlagen schließen sich im Anschluss die Turnzentren des Landes und des Bundes an.

Durch Talentsichtungen in den Vereinen, Schulen und Kindergärten werden die Talente entdeckt und können dann bis zum 10. bzw. 12. Lebensjahr eine breite Grundlagenausbildung erhalten.

Bundesweit werden einheitliche Anforderungen an die Turn-Talentschulen gestellt, die Trainerinnen und Trainer haben entsprechende lizenzierte Trainerausbildungen absolviert und betreuen die Athletinnen während und außerhalb des Trainings. 

Nach den Herbstferien werden wieder Talentsichtungen durch den SC Langenhagen durchgeführt, Termine sind dann der Presse zu entnehmen.

Zum Befestigen der neuen Auszeichnung waren der Bürgermeister Mirko Heuer, der Schulleiter der Robert-Koch – Schule/ Leibniz-IGS  Thomas Kelber, der Leiter der Turnschule Wilfried Osing und vertretend für die Turnerinnen, Jasmin Fischer, erschienen.

Jugendcafe im SCL-Clubheim eröffnet !

Das Jugendcafe im SCL-Clubheim öffnet jeden Freitag von 19-21 Uhr seine Tore. Hier können sich Jugendliche aller SCL-Abteilungen treffen, um Freizeit abseits der Trainingsstunden zu verbringen. Im ehemaligen Saal 1 stehen speziell für Jugendliche und Junggebliebene Unterhaltungsmöglichkeiten auf dem Programm wie z.B. Kickern, Dart oder Billard. Alle diese Geräte wurden bei der REWE-Aktion "Scheine für Vereine" von den SCL-Mitgliedern gewonnen. Man kann sich aber auch einfach nur zum Klönen in die gemütliche Sofaecke zurückziehen. Clubwirt Jörg Donner bringt auf Wunsch Getränke.

Das Projekt Jugendcafe wurde unter Leitung von Maren Zöller-Jähner von SCL-Jugendlichen entwickelt und in Eigenarbeit aufgebaut. Die J-Team-Arbeit (J wie Jugend) wurde vom Landessportbund (LSB) kreiiert, weil sich aus den verschiedensten Gründen nur noch wenige junge Leute bereit erklären, sich im Verein ehrenamtlich einzubringen und zu engagieren. Der LSB ruft deshalb Vereinsvorstände und junge Vereinsmitglieder dazu auf, J-Teams zu bilden, die verschiedene projektgebundene Arbeiten oder Veranstaltungen durchführen können, ohne sich gleich in einer Vorstandsarbeit oder einem Vorstandsposten verpflichten zu müssen.

Es sind wieder Plätze frei !

 

Nach der langen Zeit, in der wir kaum trainieren konnten, haben wir nun wieder mit Lust und viel Spaß angefangen. Wir haben auch wieder Plätze frei für Mädchen, die gerne mit viel Spaß turnen wollen.

Ihr findet uns donnerstags in der Friedrich-Ebert-Schule in der Hindenburgstr: 

Für 5-10 jährige Mädchen von 16-17.50 Uhr, für alle ab 10 Jahren von 17.50-20 Uhr.

Für Fragen steht Astrid Kolb unter der Tel.Nr. 0179 3453568 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf euch ! Astrid und ihr Team

Das Sportfest für alle!

Am 11. September gab es beim inklusiven Sportfest auf dem Gelände des SCL eine Menge Attraktionen abzuarbeiten. 

 

Verschiedene Sportarten konnten an diesem Tag ausprobiert und kennengelernt werden.

 

Angeboten zum Mitmachen wurden u.a. eine Kletterwand, Bungee-Run, Linedance, Fußball, Handball, Dart, Tischtennis, Rollstuhl-Basketball, Para-Badminton, Kampfsport und Licht-Schiessen.

 

Veranstalter waren der Landessportbund, die Lebenshilfe, der Sportring und der SCL.