SCL-Jahreshauptversammlung abgesagt

Aufgrund der bestehenden Corona-Lage wurde die für den 12.2.2021 geplante Jahreshauptversammlung des SC Langenhagen abgesagt.

Ein neuer Termin, frühestens im April / Mai wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Ausfallen wird ebenso die Sitzung des erweiterten SCL-Vorstandes am 3.2.2021. Die nächste Sitzung des erweiterten Vorstandes ist für Dienstag, den 23.3.2021, geplant, wenn es die Corona-Lage zulässt.

    SCL-News auf der SCL-Facebook-Seite

SCL-Triathlet Raimund Schultz finisht 50. Ironman in Mexico, IM Cozumel

Selbst im Pandemie geprägten Jahr 2020 ist SCL-Triathlon-Altmeister Raimund Schultz nicht zu stoppen. Nach 2 virtuellen Triathlon in der Heimat wagt er sich im November nach Cozumel (Mexico).

Triathlonveranstaltungen finden zur Zeit nur unter Hygieneauflagen statt. So werden nur je 2 Athlethen im Abstand von 3 Sekunden auf die Strecke geschickt. Damit werden Kontakte und Abstände schon am Anfang gesetzt und Pulkbildungen vermieden. Auf dem Wettkampfgelände herrscht Maskenpflicht bis zum Start.

Am 22.11.2020 finisht er seinen 50. Ironman Triathlon (Swim 3,8km - Bike 180km - Run 42,2km). Raimund Schultz belegt mit einer Gesamtzeit von 13:31:18h der 3. Rang seiner Altersklasse (AK M65-69). 

Mehr Infos und Fotos auf der Triathlon-Seite (hier klicken)

Schon wieder acht Wochen Stillstand !

Maren Zöller-Jähner, 2.stellvertretende Vorsitzende des SCL, zieht eine Zwischenbilanz

Seit nunmehr acht Wochen ruht erneut der Sportbetrieb beim SCL !

Und nicht nur dort, sondern in allen Vereinen abseits des Profisports. "Dies ist von der Regierung so vorgegeben und hat seine Richtigkeit, solange wir damit Menschenleben retten“, sagt die 2. stellv. SCL-Vorsitzende Maren Zöller-Jähner.

Doch ohne Sport ist der Alltag für viele Menschen ein bisschen trauriger und für manche ist er sogar lebenswichtig. Und ohne Frage, ist er für alle Menschen von enormem gesundheitlichen Nutzen. Besonders für unsere Kinder und Jugendlichen ist die regelmäßige körperliche Ausbildung durch Sport unvorstellbar wichtig. Genauso wie für die Seele, die Persönlichkeitsentwicklung und nicht zuletzt für die soziale Reifung.

„Daran können wir als Verein leider zur Zeit nicht viel ändern. Das sind wir der Pandemie schuldig. Deshalb freuen wir uns über alle Mitglieder, die uns in dieser Situation bisher treu geblieben sind und hoffen, dass auch im nächsten Jahr alle zu uns stehen werden“.

Ein Verein ist zwar auch Dienstleister in irgendeiner Form, aber in erster Linie ist er sozialer Verbund, in dem man sich gegenseitig unterstützt, gemeinsam Spaß hat, viel erleben kann, durch Höhen geht und auch durch Tiefen, wie sie gerade in dieser Pandemie vorherrschen, so Zöller-Jähner weiter. „Die Zeit wird kommen, da wir wieder unseren normalen Sportbetrieb aufnehmen können und mit voller Motivation und viel Freude durchstarten können.“

Der SCL hat sich viel vorgenommen für das nächste Jahr. Für die Zeit, in der die Coronalage wieder Lockerungen zulässt. Vieles ist noch in der Planung und einiges wird noch nicht verraten. Doch es steht bereits fest, dass auch die Vereinsjugend im Fokus stehen soll. Ein Jugendcafé wird im SCL-Clubheimentstehen und eine Dartabteilung soll gegründet werden.

Dabei hilft auch die Rewe-Aktion Scheine für Vereine.

„Der Vorstand, viele Mitglieder und bestimmt auch Nichtmitglieder sammeln wie verrückt Scheine für Vereine für den SCL, damit wir das Jugendcafé einrichten können. Ein Kicker wäre Dank der Scheine jetzt schon geschafft! Mal schauen, was noch so zusammenkommt, vielleicht wird es ja noch für mehr reichen.

Bis der Verein aber im nächsten Jahr mit all den geplanten Aktionen starten kann, muss erst einmal die dunkle und trübe Jahreszeit überstanden werden. Die 2. stellv. Vorsitzende weiß genau, wie wichtig Bewegung und Sport besonders für Kinder und Jugendliche ist. Aus diesem Grund hat sich der SCL etwas ausgedacht, um seinen Mitgliedern wenigstens ein bisschen etwas zurückzugeben für die Treue, die sie gerade beweisen. Aber auch um Nichtmitgliedern Spaß zu ermöglichen und sie vielleicht sogar zukünftig für den Sportverein zu begeistern.

Die Familien-Challenge beim SCL:

Wenn es zulässig ist, wird es ab dem 11. Januar eine Familien-Challenge geben, die sich über mehrere Wochen hinziehen und unter den aktuellsten Corona-Vorgaben stattfinden wird.

Als Familie kann man sich über unsere Homepage für eine bestimmte Uhrzeit an einem Samstag in unserer Sporthalle einmieten. Dort ist dann ein für nahezu jede Altersklasse tauglicher spielerischer Stationsbetrieb aufgebaut, der unter Aufsicht eines SCL- Verantwortlichen von der Familie durchlaufen werden muss. Dabei sammelt die Familie Punkte, die am Ende zusammengezählt und archiviert werden, bis die Challenge beendet ist. Dann werden die Punkte aller teilnehmenden Familien verglichen und die Siegerfamilie ermittelt. Es wird sogar Preise geben, die aber noch nicht verraten werden.

Das ist eine hervorragende Art, sich sportlich zu betätigen und dennoch mit niemandem in Kontakt zu kommen, außer mit der eigenen Familie und einem SCL-Verantwortlichen, der aber immer auf Abstand sein wird.

Die genauen Teilnahmebedingungen kann man Anfang Januar auf der Homepage des SCL www.scl-aktuell.de nachlesen. Auch die Anmeldung wird dann freigeschaltet sein.

Neue Sport-und Veranstaltungs-Halle in Rekordzeit errichtet

Ganz still und leise wurde in Rekordzeit die neue Sport-und Veranstaltungs-Halle neben den beiden Sporthallen des Schulzentrums an der Konrad-Adenauer-Str. fertiggestellt. Nach der Grundsteinlegung am 7. Februar 2020 werden jetzt schon die Außenanlagen errichtet, bis Ende Dezember soll der Bau vollendet sein. Durch die coronabedingte Reduzierung der Umsatzsteuer im 2.Halbjahr, verbunden mit der kurzen Bauzeit, konnten sogar noch ca.150000 € eingespart werden. Die Einweihungs-Feierlichkeiten waren für Ende Januar geplant, sind aber wegen der Corona-Lage wohl nicht durchführbar.

Die Stadt Langenhagen hat für etwa 14 Millionen Euro eine neue Dreifeldhalle mit einer Tribüne für bis zu 600 Zuschauerinnen und Zuschauern errichtet. Der in moderner Architektur geplante Neubau mit einer Bruttogeschossfläche von etwa 4.600 Quadratmetern umfasst zudem drei jeweils ca. 100 m² Übungsräume für Gymnastik, Fitness und Kampfkunst und weitere Besonderheiten. Etwa ein hohes, lichtdurchflutetes Hauptportal, von dem aus alle Ebenen der Sporthalle barrierefrei erreichbar sein werden. Die innere Aufteilung des 40 x 60 Meter großen Neubaus wurde schon 2018 mit Beteiligung der künftigen Nutzer, der Sportvereine und Schulen, geplant.

Die Verteilung der Trainingszeiten in der Sporthalle liegt in den Händen des Sportrings Langenhagen. Hier erwarten alle Langenhagener Sportvereine ab Februar 2021 eine Verbesserung der angespannten Hallenzeiten-Situation, die durch den Wegfall mehrerer baufälliger Sporthallen und die ausgedehnten Schulsportzeiten bis teilweise 17.30 Uhr entstanden ist. 

Neue Nachbarn für den SCL

Seit über einem Monat ist die im Hintergrund zu erkennende SCL-Sportanlage durch die Corona-Beschränkungen komplett lahmgelegt. Sportplatz, Umkleideräume, Gaststätte, Geschäftsstelle, Fitness-Club oder Sporthalle - niemand verirrt sich zur Zeit in die Leibnizstr.52-56.

Diese ruhige Idylle geniesst jetzt eine Kuhherde, die auf die Weide gegenüber der SCL-Sportanlage eingezogen ist. Gerüchte, dass bei fortwährendem Leerstand der Umkleidekabinentrakt des SCL als Unterstand für die Herde genutzt werden soll, entbehren (noch) jeder Grundlage.

Um die aktuelle Vorschau und alle Spiel-Ergebnisse

der SCL-Abteilungen Handball und Fussball

zu sehen, klicke auf den jeweiligen Button !

Achensee 2021 – Wir haben uns wieder angemeldet !

Liebe Achensee Freunde,

zuerst einmal möchten wir uns bedanken für das große Verständnis für unsere Absage der Fahrt 2020 zum Achensee. Es blieb uns keine Wahl und das Risiko wäre zu groß gewesen. Eventuell hätten wir 10 Tage im Hotel in Quarantäne verbringen müssen.

Der Dank geht auch an die Hotelleitung und das Busunternehmen Grund. Beide hatten sofort die kostenlose Stornierung akzeptiert.

Ermutigt durch viele Nachfragen, ob wir denn 2021 wieder fahren könnten, haben wir wieder gebucht und zwar diesmal vom 10. bis 19. Oktober 2021. Information, Ausschreibung, Anmeldeformulare und Bedingungen erhaltet ihr wie immer bei Fam.Wulf (Kontakt siehe unten). Alles steht auch auf der SCL-Homepage unter https://www.scl-aktuell.de/veranstaltungen/achensee-reise-2021/

Die Hotelbeschreibung findet man unter: info@naturhotel-alpenblick.at

Es besteht hinsichtlich einer eventuellen erneuten Absage auch keine Besorgnis. Wir selbst könnten als Gruppe auch ohne Corona bis zum 1.7.2021 ohne Kosten stornieren. Das wollen wir aber nicht hoffen. Ansonsten gelten unsere Reisebedingungen.

Also wer mitmöchte, sollte sich das bald überlegen und schnell sein, denn wir haben nur 42 Plätze bekommen. Wir hoffen, dass sich möglichst viele anmelden. Auch Nichtvereinsmitglieder können gern teilnehmen.

Bleibt gesund und habt trotz allem eine schöne Vor- und Weihnachtszeit !

Karin und Wilfried Wulf (Tel.Nr. 0511 742231 / E-Mail: wulf-langenhagen@t-online.de)

SCL-Sportabzeichen-Verleihung zum ersten Mal im Freien

154 Sportabzeichen-Bewerber haben es bisher geschafft

Eine nicht ganz freiwillige Premiere legte SCL- Sportabzeichenobmann Dieter Schnuer hin: Zum ersten Mal fand die Übergabe der Sportabzeichen an die erfolgreichen Bewerber nicht im Clubheim statt, sondern aufgrund der Corona-Problematik im Freien.

Am 28.10.2020 konnten unter der Tribüne im Walter-Bettges-Stadion 40 Sportabzeichen, Urkunden und Nadeln verliehen werden. Besonders geehrt für mehrfache Wiederholungen des Sportabzeichen in Gold wurden (im Foto von links) Steffen Janke (Gold 20), Dieter Schnuer (Gold 45). und Horst Dottermusch (Gold 40).

Insgesamt haben im Jahr 2020 trotz Corona 154 Sportler die Bedingungen erfüllt. Die Erwachsenen und Jugendlichen der Mannschaften aus den Abteilungen Fußball, Handball und Leichtathletik bekommen ihre Urkunden in den Hallen während ihres Trainings verliehen.

Alle Teilnehmer waren zufrieden, der Abstand wurde eingehalten und alle trugen den Mund- u. Nasenschutz.

Nachdem alle ihre Auszeichnung erhalten hatten, kam zum Ausdruck : Wenn wir gesund bleiben, sind wir 2021 wieder dabei.

Alle Teilnehmer und Obmann Dieter Schnuer bedankten sich bei den Prüfern für ihren Einsatz bei den Abnahmen.

Im Prüfer-Einsatz waren Claudia und Steffen Janke, Siegfried Hoffmann und Hans Joachim Ferle. Schnuer wünschte den Teilnehmern alles Gute und viel Gesundheit, auf ein Wiedersehen in 2021 !

Die Namen der erfolgreichen Bewerber sind auf der Sportabzeichen-Seite zu finden (Anklicken)

Jasmin Fischer aus der DTB-Talentschule des SCL

überzeugt in der 2. Bundesliga

Jasmin beim Abgang vom Schwebebalken mit einem freien Rad

Nach sieben Monaten Corona-bedingter Wettkampfpause konnte eine unserer Turnerinnen wieder um Punkte kämpfen!

Für die erst 12-jährige Jasmin Fischer aus der DTB-Talentschule des SCL war es der zweite Start in der 2. Bundesliga Frauen im olympischen Gerätturnen.

Unter strengen Auflagen wurde am 11. Oktober der zweite Wettkampftag der 2. Bundesliga Frauen in Mannheim durchgeführt. Die Staffel der acht Mannschaften wurde in zwei Wettkampfdurchgänge aufgeteilt, Zuschauer waren nicht zugelassen.

Sportdeutschland TV hatte einen Livestream eingerichtet, so dass Eltern und Freunde des Turnens den Wettkampf verfolgen konnten. Dieser wurde von Fans und Freunden intensiv genutzt.

 

Hier klicken zum Weiterlesen

Turn-Übungsleiter gesucht !

Die SCL-Turnabteilung sucht dringend Übungsleiter/innen für den Gesundheitssport ! Wer als Übungsleiter abwechslungsreiches Rückentraining und Funktionsgymnastik für Männer und Frauen gestalten will, meldet sich bei Turn-Abteilungsleiter Willi Osing per E-Mail unter osing@htp-tel.de

„Ehrenamt überrascht“ Dieter Schnuer

Der SCL ehrt seinen „Mann für alle Fälle“…

Wahrscheinlich gibt es kaum jemanden in der Stadt, der Dieter Schnuer nicht kennt oder seinen Namen nicht schon einmal gehört hat!

Kaum jemanden, der nicht bei ihm im SCL geturnt, sein Sportabzeichen bei ihm gemacht oder mit ihm ins Ferienlager Lensterstrand gefahren ist.

Seit Jahrzehnten ist Dieter Schnuer nicht wegzudenken aus dem größten Sportverein in der Umgebung. Er ist immer da, wenn man ihn braucht, steht mit Rat und Tat zur Seite und kennt sich im SCL bestens aus. Sportplätze und Turnhallen waren und sind sein Wohnzimmer.

Ob als Platzwart im Walter-Bettges-Stadion, wo es bestimmt keinen Winkel gibt, den er nicht kennt. Keinen Winkel, den er nicht schon einmal gemäht, repariert oder genauer unter die Lupe genommen hat.

Oder als Sportabzeichen-Obmann der Region und Sportabzeichen-Prüfer des SCL, wobei er mit seinem Team unzählig vielen Menschen seit Jahrzehnten zu Ruhm und Ehre verhilft, indem er Woche für Woche mit Maßband, Stoppuhr, Schleuderball und Schlagball auf den Sportplätzen unserer Stadt steht und vom kindlichen bis betagten Athleten allesamt motiviert, tröstet, lobt und sich mit ihnen freut.

Jahrzehntelang war er auch in den Turnhallen dieses Landes unterwegs. Als Turnwart und Trainer bildete er junge Menschen turnerisch aus und begleitete sie zu Wettkämpfen. Jubelte mit ihnen, ermutigte sie und lachte mit ihnen.

Und dann war da noch „Lensterstrand“. 10 Jahre lang organisierte er die Ferienfreizeit bei Grömitz an der Ostsee und fuhr jedes Jahr mit mehr als 100 SCL-Kindern im Schlepptau in den Sommerferien dorthin ins Zeltlager. Dazu kommen mindestens 150 Wochenendfreizeiten, die er für den SCL oder die Turnerjugend des Landes mitgestaltet und betreut hat.

Und das sind nur einige seiner Stationen im SC Langenhagen. Man kann gar nicht alles aufzählen, was der 76-Jährige im SCL alles macht und schon gemacht hat.

Das nahmen der SCL und der Regionssportbund nun zum Anlass, den „Mann für alle Fälle“ im Rahmen der Aktion „Ehrenamt überrascht“ mit Geschenkekörbchen, Urkunde und Konfetti auf dem Sportplatz zu überraschen.

Ohne Vorahnung tat er das, was er immer tut bei der Sportabzeichen-Abnahme. Er stoppte Zeiten und maß Weiten, als ein kleiner Trupp von jungen Athletinnen, SCL-Vorstandsmitgliedern und dem Ehrenvorsitzenden des Regionssportbundes auf ihn zu marschierte, um sich ganz offiziell für seine tolle Arbeit bei ihm zu bedanken!

Die SCL-Jugend hat sich gut geschlagen

Die Quiz-Gewinner : (v.l.) Lynn, Elaine, Ron, Derya, Lenja, Robin, Jette und Tim

Der Shutdown kam und plötzlich durften sie sich im Sport nicht mehr messen. Kein Training, keine Wettkämpfe, keine Turniere mehr. Eine merkwürdige und ungewohnte Situation für alle, von der niemand wusste, wie lange sie dauern würde.

Was konnte der SCL nun tun, um seine Jugend trotzdem zu erreichen und ihnen Spiel, Spaß und Spannung bieten? Genau. Ein Quiz.

Die Homepage diente als gute Plattform und das Handy als gute Kommunikationsmöglichkeit zum Weitersagen. Woche für Woche dachte sich unsere damalige FSJ-lerin Anja Kolb ein Quiz aus mit jeweils 10 Fragen rund um den Sport. Mal ging es um Handball, mal um Leichtathletik, mal um die Olympischen Spiele und mal um Fragen aus allen Sportarten und Bereichen des Sports. Mal schwerer, mal leichter. Und unser Pressewart Reinhold Scheiba verwirklichte dieses Quiz zur direkten Online-Beantwortung auf unserer Homepage scl-aktuell.de.

Die Resonanz war groß, sicherlich auch, weil es etwas zu gewinnen gab. Einen Gutschein vom Sporthaus Gösch für den jeweiligen Sieger, Verzehrgutscheine der Gaststätte „Das Leibniz“ für den zweiten und dritten Sieger. Die Gewinner wurden unter allen richtig beantworteten Einsendungen wöchentlich ausgelost.

Die Vergabe der Preise musste jedoch auf sich warten lassen…zuerst wegen der Einschränkungen durch Corona, dann wegen Schwierigkeiten der Terminfindung…

Und nun endlich konnten die Gewinner ihre Preise in Empfang nehmen. Am Samstag, den 26.9. hatten zwar leider nicht alle Zeit, aber die meisten der Ausgelosten kamen in die Clubgaststätte „Das Leibniz“, um ihre Gutscheine abzuholen.

Der SC Langenhagen wünscht viel Spaß beim Einlösen und natürlich beim Sport. Denn mittlerweile sind viele der sportlichen Möglichkeiten wieder erlebbar…

Volleyballerinnen siegen beim 1.Heimspiel

Die Volleyball-Damen des SCL blieben beim Heimspiel-Debüt in der Regionalliga siegreich. Gegen den Oldenburger TB gelang in 106 Spielminuten ein hart umkämpfter 3:1-Erfolg (25:19, 17:25, 25:22, 25:23).

In der SCL-Halle wurden bei diesem Spiel erstmals die vorgeschriebenen Corona-Schutz- Massnahmen für die Zuschauer angewendet: Eine Sitzreihe war gesperrt, Beschränkung der Zuschaueranzahl, Registrierung der Zuschauerdaten und Einbahnstraßen-Verkehr waren angesagt. Die Volleyball-Organisatoren entschieden sich sogar zusätzlich noch für die Maskenpflicht auch auf dem Sitzplatz, um die Ansteckungsgefahr weiter zu verringern.

Neue Linedance-Trainerin ab Oktober an Bord

Die Linedancer haben ab dem 1.10.2020 eine neue Trainerin. Ihr Name ist Zenaida Belwan, genannt Zeny, sie kommt gebürtig von den Philippinen.

Zeny ist seit mehr als 40 Jahren in Deutschland und hat diverse Ausbildungen/Abzeichen u. a. in Standard/Latein und Tanz.

Die Abteilungsleiterinnen Elvira Zerth und Gisela Riemer sind von der Power der Trainerin überzeugt und freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit.

1.SCL-Stammtisch mit guter Resonanz

In entspannter Atmosphäre fanden sich zum 1.SCL-Stammtisch ein Dutzend Mitglieder und Funktionäre im Clubheim ein. Die Gesprächsthemen streiften dabei viele Aspekte und Probleme des SCL-Vereinslebens, Mitgliederfragen konnten direkt beantwortet werden.

Der SCL-Stammtisch läuft jeden letzten Freitag im Monat ab 19:30 Uhr in der Clubgaststätte.

Der nächste Termin ist für Freitag, den 30.10.2020 angesetzt. Weitere Stammtisch-Termine : 27.11.20 / kein Stammtisch im Dezember / 29.1.21 / 26.2.21.

Wasserschlacht im Walter-Bettges-Stadion

Die Wasserschlacht am letzten Tag war vermutlich das Highlight der ganzen Woche. Bei hochsommerlichen Temperaturen kreischten die Kinder und Jugendlichen des zweiten Feriencamps der Leichtathletikabteilung des SC Langenhagen über den Sportplatz und genossen die Abkühlung aus den Wasserpistolen.

Wie schon beim ersten Camp im Juli gab es auch im August eine Woche lang von 10-16 Uhr Programm auf dem Sportplatz in der Leibnizstraße.

Nachdem der Montag verregnet startete, waren die verbleibenden Tage der Woche vom Sonnenschein verwöhnt und Ball über die Schnur, Brennball bis zum Abwinken, Hochsprung, Weitsprung, Staffellauf, Fußball und vieles mehr sorgten für Spiel, Spaß und Spannung.

Neben der Wasserschlacht am Freitag war auch das Eis zum Nachtisch schon Pflicht und auch die mitgebrachten T-Shirts wurden zur Erinnerung wieder bemalt und unterschrieben. Das Mittagessen wurde wie schon beim ersten Feriencamp von der SCL-Clubgaststätte „Das Leibniz“ gekocht. Clubwirt Jörg Donner bereitete wieder nach täglicher Absprache eine frische, leckere Mahlzeit für alle Teilnehmer und Betreuer, was ein unschlagbarer Service war. Auch Sonderwünsche waren für ihn nie ein Problem!

Deutschen und europäischen Senioren-Rekord aufgestellt

Zum 1.Langenhagener Gehertag lud der LAC Langenhagen auf die Tartanbahn-Anlage am Schulzentrum ein. Athleten u.a. aus Berlin, Magdeburg und Hildesheim zeigten bei bestem Wettkampf-Wetter gute Leistungen.

Dem 90-jährigen SCL-Leichtathleten Karlheinz Teufert gelang beim 5-km-Gehen ein besonderer Treffer, als er die Marke für den Deutschen und Europäischen Rekord in der Altersklasse M90 aushebelte. Karlheinz schaffte die 5000m in 40:48,1 Minuten und verbesserte dabei die bisherige, 2017 in Aarhus bei den Senioren-Europameisterschaften erzielte Rekordzeit von Günter Ciesielski (41:05,37) um 17 Sekunden.

Herzlichen Glückwunsch !

Leichtathletik-Feriencamp beim SCL

Bei bestem Wetter und mit viel guter Laune tummelte sich die U12- Mehrkampfgruppe der SCL-Leichtathletikabteilung mit ihrer Trainerin Maren Zöller-Jähner eine Ferienwoche lang im Walter-Bettges-Stadion. Täglich von 10-16 Uhr gab es Leichtathletik und mehr auf der Sportanlage des SC Langenhagen und auch auf dem Sportplatz am Schulzentrum. Vom Hochsprung über Weitsprung und Werfen bis zum Hürdenlauf standen alle wichtigen leichtathletischen Disziplinen auf dem Programm. Aerobic, Schnitzeljagd, Entspannungsübungen und Spiele sorgten für Abwechslung. Da in den Wochen des Corona-Lockdowns so lange kein Sport im Verein stattfinden konnte, war dies eine gute Gelegenheit, einige Disziplinen aufzuarbeiten.

Das Mittagessen wurde vor Ort von der SCL-Clubgaststätte „Das Leibniz“ täglich frisch zubereitet und war extrem lecker. Jeden Mittag besprach Clubwirt Jörg Donner mit den neun hungrigen Mädels den Speiseplan für den kommenden Tag - ein unglaublich toller Service.

Am Ende der Woche steckte allen der viele Sport dann doch in den Knochen, deshalb gab es am letzten Tag zur Belohnung ein Eis der Wahl, was besonders genossen wurde. Außerdem durften zum Abschluss mitgebrachte T-Shirts bemalt und unterschrieben werden, damit das Feriencamp noch lange in Erinnerung bleiben kann.

Corona-Masken im SCL-Design !

 

In Handarbeit werden ab sofort Mund-und-Nasenschutz-Masken mit dem SCL-Enblem genäht.

Sie können per E-Mail bestellt werden bei  sarahsickau@aol.com
Jede Maske wird erst nach Bestellung produziert und kostet 12,00 €.

Die Kindermasken sind kleiner.

75-jähriges SCL-Jubiläum wird später gefeiert

Die eigentlich im September 2020 geplanten Veranstaltungen

im Rahmen des 75-jährigen Vereinsjubiläums des Sport-Clubs Langenhagen wurden aufgrund der Corona-Problematik jetzt abgesagt und verschoben.

Der SCL will die Veranstaltungen im Sommer 2021 nachholen.