Um die aktuelle Vorschau und alle Spiel-Ergebnisse

der SCL-Abteilungen Handball und Fussball

zu sehen, klicke auf den jeweiligen Button !

    SCL-News auf der SCL-Facebook-Seite

 

 

SCL- Petanque -Vereinsmeisterschaft 2022

 

Nach drei Runden Supermelee hat Dieter Loske mit drei Siegen den Vereinspokal gewonnen.

 

Mit 2 Siegen und den meisten Pluspunkten auf Platz 2 Erwin Staudt und knapp dahinter auf Platz 3 Angelika Staudt.  

Vereinsaktion mit vielen Helfern

Nur eine halbe Stunde dauerte der Einsatz "Räumung Lenste-Raum", dann war der mit seit Jahren nicht mehr gebrauchten Gegenständen prall gefüllte Abstellraum neben dem Grillhäuschen geleert und gesäubert. Organisatorin Geli Klemp konnte statt der erhofften 10 Helfer gleich über 20 Vereinsmitglieder begrüssen, die kräftig anpackten. Vielen Dank auch an unsere Platzwarte Pino Sarubbi und Dieter Schnuer, die mit ihrem Fuhrpark die Arbeit stark erleichtert haben und den Müll zur Kippe bringen. Auch Clubwirt Arndt Weick sagt ein Dankeschön in Richtung Helfer, denn nun kann er seine Biergarten-Utensilien dort einschliessen und braucht sie nicht mehr draussen stehenzulassen.

Flying Sparkles beim "Feuerwerk der Turnkunst"

Für die Turnerinnen und Turner der Flying Sparkles ging es am letzten Sonntag zum Landesfinale des Rendevouz der Besten. Früh morgens um 7.00 Uhr traf sich die amtierende Mannschaft des Jahres der Stadt Langenhagen, und machte sich auf den Weg in die Nordseehalle nach Emden. Den Weg dorthin und den Bus teilte sich das Wettkampfteam des SC Langenhagen an diesem Tag mit den Diamonds aus der Tanzabteilung des TSV Rethen, mit welcher über die Corona-Pandemie eine bisher
einzigartige Kooperation aus reinen Tänzern und reinen Turnern entstanden ist.
Gegen 10 Uhr trafen die Teilnehmer in Emden ein und gestalteten sich den Tag mit Frühstück, Frisuren- sowie Kostümcheck rund um die Pflichtaufgaben eines solchen Wettkampfes wie Stellproben, Erlernen eines Eröffnungstanzes u.ä.

Um 15:00 Uhr begann das Landesfinale, für welches sich dieses Jahr insgesamt 22 Teams und Mannschaften qualifiziert haben. Die Langenhagener Sparkles hatten beim niedersächsischen Finale gleich zwei Mal die Chance mit ihren Choreografien zu glänzen.

Ihren ersten Auftritt hatten die Sparkles unter der Startnummer 6, zusammen mit den Rethener Diamonds. Bei der Kooperation dieser beiden Gruppen und Vereine entstand ein neuer Fusions-Name : Flying Diamonds.

Die Flying Diamonds gaben ihre Choreografie „Hanging Tree“ zum Besten, welche sie fehlerfrei absolvierte und so das Publikum vor Ort begeisterte.

Nach einer kurzen Verschnaufpause traten die Mädels und Jungs unter der Startnummer 19 erneut auf, dieses Mal alleine unter ihrem eigenen Namen; Flying Sparkles. Ihre neueste Nummer „Circus“, welche vor wenigen Wochen erst Premiere hatte, verlief ebenfalls zur vollen Zufriedenheit von Trainerin Lisa Reichert.
Die Stimmung in Emden war hervorragend und mit Spannung wurde die Siegerehrung am Abend erwartet. Die Flying Sparkles haben mit ihrem „Circus“ von der fachkundigen Jury das Prädikat „Gut“ erhalten. Für das Bundesfinale konnte sich das Team damit zwar nicht qualifizieren, doch die Turner/innen und Trainerinnen waren mehr als zufrieden mit dieser Wertung, mit der sie sich hinter keinem der Finalteilnehmer verstecken müssen.
Die größte Überraschung des Tages folgte für die Langenhagener und Rethener jedoch noch. Die Flying Diamonds schafften es, sich mit ihrem „Projekt“ wie sie selbst die Kooperation gerne nennen, das Prädikat „Ausgezeichnet“ und die bis dato höchste Wertung zu erhalten und darüber hinaus als Teilnehmer für die 2022/2023 Tour „Spirits“ vom Feuerwerk der Turnkunst zu qualifizieren.

Die Überraschung war der Mannschaft deutlich anzusehen, der Jubel war riesig, die Freude unbeschreiblich und die Emotionen ließen die Flying Diamonds die eine oder andere Freudesträne vergießen. Die Flying Sparkles sind somit die erste Mannschaft Langenhagens die es, zusammen mit ihrem Partner den Diamonds, bis zum Feuerwerk der Turnkunst geschafft hat.

An eine ruhige Rückfahrt nach Langenhagen war so natürlich nicht mehr zu denken, denn die Party feierten die
Flying Diamonds gleich im Anschluss im Bus auf dem Heimweg. Für die Flying Sparkles war dies ein Saisonabschluss, auf den sie nicht ansatzweise gehofft hatten.

Nach den Ferien geht das Training der Flying Sparkles weiter. Wir sind uns sicher, wir können weiterhin großartige Darbietungen von unserer Mannschaft des Jahres erwarten und sind gespannt, was nach dem Feuerwerk der Turnkunst noch auf die Turnerinnen und Turner wartet.

Schnappschüsse vom Landesfinale des "Rendevouz der Besten" in Emden

Saisonabschluss im SCL-Biergarten

Zum Saisonabschluss traf sich die weibliche Jugend der Handballer mit über 50 Teilnehmern zum Grillevent im SCL-Biergarten. Clubwirt Arndt Weick bruzzelte leckere Grillereien für Spielerinnen, Eltern und Trainer. Bei den Getränken bediente sich jeder selbst, so dass keine Wartezeiten aufkamen und auch das Abräumen klappte vorbildlich. Wer es sich auch mit einer größeren Gruppe im SCL-Biergarten gut gehen lassen möchte, meldet sich bei Arndt Weick unter Tel. 0151 41603548 an. Der SCL-Biergarten hat nur nach Absprache geöffnet.

Back in Spotlight !

Am vergangenen Wochenende feierten die Flying Sparkles, Showakrobatikgruppe des SC Langenhagen und Freunde ihr großes Comeback auf der Bühne seit Beginn der Pandemie.
Die amtierende „Mannschaft des Jahres“ der Stadt Langenhagen um die Trainerinnen Lisa Reichert und Alina Rieger hat sich einem großen Publikum im fast ausverkauften Veranstaltungszelt am CCL präsentiert und sowohl Samstag als auch Sonntag bei knapp 30°C perfekte Shows hingelegt.
Das Programm umfasste viele Premieren, darunter erste Auftritte der Mini Sparkles, der Seniors- und Nachwuchsmannschaft, von den jungen Turnerinnen selbst erdachte Choreographien oder dem Vorstellen des bisher einzigen männlichen Turners der Gruppe.
Tim Reichert und Alina Rieger führte die Anwesenden durch gut zwei Stunden abwechslungsreicher Performances, die von Turnen, Akrobatik und Tanz geprägt waren. Ein absolutes Highlight war Katja Kolb, die am Vertikaltuch höchste Körperbeherrschung und ausgesprochene Präzision bewies.
Ebenso begeistert waren die Anwesenden von Lillith Fritz, die mit ihrem Tanz-Solo bereits beim „Rock the Classics“ Wettbewerb vor wenigen Wochen den dritten Platz belegen konnte.
Während die Lateinformation der Tanzschule Bernd Gräper feurigen Rhythmus mitbrachte, stellte die Tanzabteilung des TSV Rethen gleich mehrere Tänzer in Form von Solisten, Duos und der Formation Diamonds, die zu unterschiedlichsten Choreographien ihr Können präsentierten.
Als krönenden Abschluss gaben die Flying Sparkles das erste Mail ihre neuste Nummer „Circus“ zum Besten, mit der sich die Mannschaft zum Landesfinale beim Rendezvous der Besten qualifiziert hat. Das Publikum war mehr als begeistert mit den Teilnehmern und Darbietungen und würdigte das Showspektakel mit tosendem Applaus.
All diejenigen die dieses Showspektakel verpasst haben, bekommen im neuen Jahr eine weitere Chance auf eine ähnliche, jedoch viel größere Show. Der „Showact des Jahres“ ein Wettkampf, welcher für Mannschaften aus ganz Deutschland ausgeschrieben ist, findet am 21.01.2023 in der Veranstaltungshalle Langenhagen statt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in Kürze auf den Social-Media-Kanälen des Showact des Jahres.

Zum Vergrössern auf das gewünschte Bild klicken !

Lust auf Turnen für Mädchen und Jungen ?

Für Interessenten des Turnsports bietet der SCL in der Sporthalle der Friedrich-Ebert-Schule:

  • Donnerstags von 16:00 – 18:00 Uhr Mädchenturnen von 5 bis 10 Jahren
  • Donnerstags für alle Mädchen ab 10 Jahren von 18:00 – 20:00 Uhr 

Für Jungen von 5 bis 10 Jahren gibt es ebenfalls ein Turnangebot :

  • Montags von 18:00 – 19:30 Uhr in der Sporthalle der Friedrich-Ebert-Schule.
  • Junge Männer über 10 Jahren, die gerne Teil der Flying Sparkles werden möchten, können dies zu den Trainingszeiten Donnerstags von 18:00 – 20:00 Uhr tun.

SCL-Vorstand wird einstimmig wiedergewählt

SCL-Jahreshauptversammlung 2022 in der Sporthalle

Die 80 stimmberechtigten SCL-Mitglieder erlebten eine Premiere in Sachen Tagungsort, denn zum ersten und wahrscheinlich auch letzten Mal fand eine Jahreshauptversammlung des SCL in der vereinseigenen Sporthalle statt. Das Clubheim kann wegen der Brand-Restaurierung erst wieder in einigen Monaten genutzt werden.

Nach den Grußworten von Tim Wook vom Sportausschuss der Stadt Langenhagen zog SCL-Vorsitzender Helmut Czelustek die Corona-Mitglieder-Bilanz: Innerhalb von zwei Jahren sank die Mitgliederzahl von 2483 um 387 Sportler auf 2096 (1.1.22), die Tendenz ist aber mittlerweile nach Wiederaufnahme des Sportbetriebes steigend.

Kassenprüfer Manfred Herrmann bestätigte die Haushaltsführung der letzten zwei Jahre als ohne Beanstandungen, so wurde die Entlastung des geschäftsführenden Vorstand einstimmig angenommen. Der neue Haushaltsplan 2022 wurde ohne Gegenstimme genehmigt.

Bei den Neuwahlen richtete Geschäftsführer Klaus Klemp den Appell an die Anwesenden, im Vorstand mitzuarbeiten oder geeignete Kandidaten auszuspähen. Vor allem die Nichtbesetzung des Schatzmeister-Postens bürdet den anderen Vorstandsmitgliedern viel Mehrarbeit auf. Trotzdem erklärte sich niemand zur Übernahme dieser Position bereit, auch ein Schriftführer wurde erneut nicht gefunden. Wichtig ist hier der Hinweis, dass sich Interessenten auch jederzeit zwischen den Jahreshauptversammlungen beim Vorstand zur Mitarbeit -auch erstmal probehalber- melden können.

Einstimmig wiedergewählt wurden Helmut Czelustek (1.Vorsitzender) Benjamin Tietz (1.stv.Vors.), Björn Becker (2.stv.Vors.), Klaus Klemp (Geschäftsführer), Thomas Drewitz (Sportwart) und Reinhold Scheiba (Pressewart).

Der 7-köpfige Ehrenrat des SCL wurde nach dem Ausscheiden von zwei Mitgliedern durch Klaus John (Handball) und Erwin Staudt (Tischtennis) ergänzt.

Für die langjährige Leitung einer SCL-Abteilung ehrte Jonas Frewert vom Regionssportbund Hannover Gerd Scheibe (50 Jahre Tischtennis) und Reinhold Scheiba (40 Jahre Handball) mit der Ehrenheld-Urkunde.

Der Antrag der SCL-DTB-Kunstturnschule, von den dort trainierenden Kindern aufgrund des erhöhten Aufwandes einen Monatszusatzbeitrag von 6 € zu nehmen, wurde einstimmig angenommen.

So konnte Helmut Czelustek die Versammlung nach 58 Minuten beenden und die Mitglieder zu Gegrilltem und kühlen Getränken in den Biergarten einladen. Bei dieser Gelegenheit wurden die in den letzten Jahren verschobenen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft nachgeholt. 70 Jahre im Verein sind Friedel Donner und Doris Junek, auf 65 Jahre bringt es Dieter Schnuer. SCL-Mitglieder seit 60 Jahren sind Wolfgang Junek, Bärbel Hahn, Uwe Stelter, Willy Fromberg und Günther Lawrenz. Da viele der Geehrten anwesend waren, gab es im Biergarten noch einige Geschichten zu erzählen.

Offener Brief des Clubwirtes an die SCL-Mitglieder

Liebe Vereinsmitglieder des SCL,

nach unserem Schicksalsschlag mit dem Brand von Anfang April haben wir recht zügig mit dem Aufräumen und Wiederherstellen einiger Möbel begonnen, als uns dann leider aufgrund des immer grösser werdenden Schadensumfanges die Hoffnung genommen wurde, dieses Jahr wahrscheinlich wieder eröffnen zu können.

Meine Frau und ich beschlossen, das Beste daraus zu machen … wir liehen uns etwas Equipment (Kühltisch, Fritteuse, Grills, etc.), um ein kleinwenig im „Biergarten“ unter den Bäumen anzubieten – natürlich vornehmlich für unsere Gäste aus dem Verein. Dass es sich hierbei um kein lukratives Geschäft handeln wird, war uns bewusst – lediglich die Kosten sollten gedeckelt sein und auch uns in dieser Zeit etwas Abwechslung bieten und den Kontakt erhalten, sowie vor Ort zu sein, um uns an den Fortschritten der Sanierung ebenfalls „aufzubauen“.

Leider haben nun am Wochenende „Unbefugte“ zum 2. Mal unseren verschlossenen Getränkekühlschrank aufgehebelt, um sich zu bedienen … Der monetäre Schaden beläuft sich lediglich auf eine geringe Summe   - unser Vertrauen aber hat einen weitaus größeren Schaden genommen.

Wir sehen von einer Überwachung ab, es wird schon viel zu viel kontrolliert und zur Unmündigkeit erzogen aber:  Freiheiten gründen sich nun mal auch auf Werten wie Respekt, Anstand und Ehre ! und grenzen sich in den Freiheiten und Rechten anderer ab.
Wir haben uns nun entschieden, unser Angebot im Außenbereich auszusetzen, auch, um zu verhindern, dass vielleicht das nächste Mal Teile unseres geliehenen Equipments entwendet werden könnten.

Über die Fortschritte des Wiederaufbaus halten wir Euch dann weiterhin auf den bekannten Websites auf dem Laufenden.

Wir wünschen schon jetzt sonnige Sommerferien, Gesundheit und freuen uns auf ein Wiedersehen !
Arndt + Claudia Weick mit unseren Jungs Finn-Frederik + Tillmann

Erster Landesligastart für die SCL-Triathleten beim Wasserstadt-Triathlon

Am 11.6.2022 gingen die SCL-Triathleten das erste Mal seit 2 Jahren wieder bei der Triathlon Landesliga an den Start, beim Wasserstadt-Triathlon in Hannover-Limmer.

Der Start war gleichzeitig das Debut mit unseren neuen Partnern vom TSV Barsinghausen und dem neu gegründenten Herren-Team als Startgemeinschaft, SG Langenbasche (SC Langenhagen und TSV Barsinghausen). Die Damen des SCL sind mit den Athletinnen vom TSV Victoria Linden in der Startgemeinschaft SG LILA (Linden, Langenhagen).Nach einem tollen Wettkampf bei idealen Wetterbedingungen schnitten beide Teams sehr erfolgreich ab. Das Damenteam erringt bei der LandesLiga den 3. Rang. Mehr lesen...

Noch Plätze frei beim Mädchenturnen

Nach 2 Jahren mit Online Training, Training auf Abstand und gar kein Training, haben wir nun wieder Mädchenturnen wie vor Corona.


Wir freuen uns endlich wieder mit den Mädchen Sport machen zu können. Schon jetzt fangen wir an für unsere Neujahrsshow 2023, die dann hoffentlich wieder stattfinden darf, zu trainieren.


Bei den Mädchen von 5-10 Jahren haben wir noch Plätze frei. Wer also Lust hat, sich das anzuschauen, ist gerne zum Probetraining eingeladen.

 

Ihr findet uns Donnerstag von 16-18 Uhr in der großen Halle der Friedrich-Ebert-Schule. Für weitere Fragen steht Astrid Kolb unter 0179 3453568 zur Verfügung.

Liya Singin vom SCL schafft die Qualifikation

zur Deutschen Jugendmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende fanden die Landesmeisterschaften in der Altersstufe 12 und älter statt, diese wurden im Landesleistungszentrum in Badenstedt unter fast wieder normalen Bedingungen durchgeführt.
Die Anzahl der Turnerinnen bewegte sich aufgrund der sehr hohen Anforderungen im Leistungssport Gerätturnen im überschaubaren Rahmen. Aus ganz Niedersachsen traten nur 6 Turnerinnen in der AK 12 zu diesem Wettkampf an.
Unsere Landeskaderturnerin Liya Singin, die 5 – 6 Trainingseinheiten pro Woche absolviert, hatte sich gut auf diesen Qualifikationswettkampf vorbereitet. Das Vierkampfergebnis von 38,850 Punkten lässt hoffen, dass bei den Deutschen Jugendmeisterschaften eine gute Platzierung erreicht werden kann. Mehr lesen - hier klicken

Inklusions-Sportfest war gut besucht

Über 300 Besucher kamen zum 2.Inklusions-Sportfest auf der Sportanlage des SC Langenhagen. Der Veranstalter Lebenshilfe Wedemark/Langehagen hatte für ein buntes, dreistündiges Programm gesorgt, bei dem jeder Teilnehmer etwas zum Mitmachen oder Zugucken fand. SCL-Clubwirt Arndt Weick baute einen Biergarten mit Grillstation auf, der gut angenommen wurde.

Nach der Eröffnung durch den Schirmherr der Veranstaltung, Bürgermeister Mirko Heuer, liefen sowohl auf dem Sportplatz als auch in der Halle vielfältige Aktivitäten an: Live-Musik, Geschicklichkeitsspiele, Kegeln, Linedance, Handball., Fußball-Dart, Rolli-Parcours, Judo, Yoga, Schützen-Treff, Volleyball, Special-Olympics....

Die SCL-Sportabzeichen-Saison 2022 beginnt am 11.Mai

Die Sportabzeichensaison beim SC Langenhagen beginnt am 11. Mai und endet am 9. Oktober. Die Abnahmen finden auf dem Schulsportplatz des Schulzentrums statt, weil dort für die Laufdisziplinen eine Tartanbahn zur Verfügung steht. Der Hochsprung wird nach Absprache auf der SCL-Sportanlage abgenommen.
Leichtathletik ist immer sonnabends um 14 Uhr und zwar am 21. Mai, 4. und 25. Juni, 27. August, 17. September und 8. Oktober.
Die Mittwochstermine sind um 18 Uhr und zwar am 11. Mai, 8. Juni, 6. und 13. Juli, 7. und 28. September und 5. Oktober.
Für das Radfahren ist der Treffpunkt am Rehkamp bei UPS, das Ziel ist in der Gaußstraße, Eingangstor Bahlsen. Um 8.30 Uhr ist der Start für die Kurzstrecke 200 Meter, Start für die 20 Kilometer ist um 9 Uhr. Eintragen in die Startliste für die 20 Kilometer ist um 8.45 Uhr.
Termine für das Radfahren: Sonntags 22. Mai, 12. Juni, 3. Juli, 4. und 25. September und 9. Oktober.
Für die SCL-Jugend ist ein Abnahmetermin im Juni 2022 vorgesehen.
Infos im Informationsheft, das am SCL-Sportplatz ausliegt, oder im Internet unter www.deutsches-sportabzeichen.de.
Sonder-Abnahmetermine für Gruppen mit mehr als zehn Personen nach Absprache mit Dieter Schnuer unter den Telefonnummern (0511) 7 24 46 35 oder (0152) 29 87 12 10 oder per E-Mail dieschn@arcor.de.
Die Sportabzeichen-Verleihung findet am Mittwoch, 9. November, ab 18 Uhr im SCL-Clubheim statt.

Auf der Sportabzeichen-Seite ist der Kalender mit allen Abnahme-Terminen zu finden !

Das Sportangebot des SCL auf einen Blick

Welche Sportangebote gibt es für welche Altersklasse im SCL ?

Auf der Seite "Sportangebote+ Probetraining" kann jeder nachsehen, welche Sportangebote der Abteilungen, getrennt nach weiblichen und männlichen Sportlern sowie nach Altersklassen, vorhanden sind.

Wer an einem Probetraining für seine Altersklasse in einer bestimmten Sportart teilnehmen will, klickt auf die Seite Sportangebot+Probetraining und schickt dort den Probetraining-Gutschein an die richtige Abteilung ab.