Langeweile durch Corona ? Guckst Du !

Fithalten durch Solo-Training !

Aufgrund des momentanen Trainingsausfalls posten wir Möglichkeiten zum Solo-Training, unterlegt mit Videos und Bildern. Wähle unter den Möglichkeiten: (Die Links leiten auf andere SCL-Seiten)

Die einzelnen Rubriken werden immer wieder aktualisiert. Wer geeignete Videos beisteuern möchte, schickt einen Hinweis aufs Video an scheiba26@gmail.com .

Der Bewegungs-Bloc des Deutschen Turnerbundes ist zu finden auf: https://www.dtb.de/dtb-bewegungs-blog/

Zweimal am Tag: Vorlesen bei der Wuselstunde !

Das Team der Wuselstunde liest zweimal am Tag live eine halbe Stunde spannende Geschichten für Kinder vor. Die Vorlesestunde beginnt täglich um 11 Uhr für die 4-7jährigen und um 15 Uhr für die 7-10jährigen Kinder. Was von wem vorgelesen wird, die Übertragung selbst und natürlich auch die Vorlesungen der letzten Tage findet ihr auf www.wuselstunde.de .

Bitte teilt es auch anderen mit, damit Kinder das Vorlesen genießen und Eltern mal eine halbe Stunde durchschnaufen können. Die Wuselstunde ist übrigens ein Projekt des #WirVsVirus Hackathon der Bundesregierung und dadurch kostenlos für die Nutzer.

Der SCL ist für euch da : Hilfsangebote für Langenhagen

In Anbetracht der aktuell schwierigen Lage möchte der SC Langenhagen alle Langenhagener Bürger, die Hilfe benötigen, unterstützen. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der auch in diesen Zeiten für die Gemeinschaft da sein möchte.

Ab sofort erledigen wir Einkäufe und mehr für Hilfsbedürftige in unserer Stadt. Ob Mitglied im SCL oder nicht, ist in diesem Fall egal. Es haben sich bereits viele unserer Mitglieder als freiwillige Helfer gefunden, die nur darauf warten, etwas tun zu können.

Wer unseren Service nutzen möchte oder Fragen dazu hat, kann sich per E-mail unter sport-club-langenhagen@t-online.de oder telefonisch unter 0511-772275 in der Geschäftsstelle des SC Langenhagen bei Angelika Klemp melden. Alles Weitere kann individuell besprochen werden.

Außerdem arbeiten wir eng mit der Freiwilligenagentur der Stadt Langenhagen zusammen. Auch hier möchten wir die dort zu bewältigenden Aufgaben, so gut es geht, unterstützen.

Wir helfen euch gern!

Der SCL-Vorstand

    Trainings-und Sportbetrieb beim SCL eingestellt !
  • Der Vorstand des SCL hat am 12.3.20 beschlossen, wegen der Corona-Problematik den Trainings-und Spielbetrieb für den ganzen Verein ab diesem Tag erstmal bis zum 19.4.20 auszusetzen.
  • Für den gleichen Zeitraum haben auch die Verbände im Fußball, Handball, Basketball, Volleyball und Leichtathletik eine Aussetzung ihres Spielbetriebes beschlossen.
  • Da vom 16.3. bis 19.4. alle niedersächsischen Schulen geschlossen bleiben, hat die Stadt Langenhagen alle städtischen Sporthallen für diesen Zeitraum gesperrt.
Wie sieht es mit den SCL-Einrichtungen aus ?
  • SCL-Sportgelände : gesperrt
  • SCL-Sporthalle : gesperrt
  • SCL-Fußballbüro: Keine Sprechstunde !                                                                                     Nur telefonisch, siehe Kontaktdaten Fußball 
  • SCL-Geschäftsstelle: Keine Sprechstunde !                                                                   Nur telefonisch erreichbar: Montag bis Freitag von 9-12 Uhr, Tel. 0511 77 22 75
  • SCL-Clubgaststätte inklusive Kegelbahnbetrieb :                                            Geschlossen vom 17.3. bis auf weiteres, Tel. 0511 77 51 82
  • SCL-Fitness-Club : Geschlossen vom 17.3. bis 18.4.20, Tel. 0511 7633232
Etwaige Änderungen werden zeitnah auf der SCL-Homepage angezeigt.

Euer SCL-Vorstand

    SCL-News auf der SCL-Facebook-Seite

Um die aktuelle Vorschau und alle Spiel-Ergebnisse

der SCL-Abteilungen Handball und Fussball

zu sehen, klicke auf den jeweiligen Button !

SCL-Turnerin Jasmin Fischer tritt zum ersten Mal in der 2. Bundesliga an

Die TT Kiehn Group: v.l. Mareen, Sascha, Alina, Jasmin, Karina, Lisa

Am 7. März 2020 startete Jasmin Fischer aus der DTB-Talentschule Langenhagen für die TT Kiehn Group Lüneburg/ Buchholz in der 2. Bundesliga, der Deutschen - Turn - Liga, in Karlsruhe.

Zustande kam dieser Einsatz über eine jahrelange Freundschaft der beiden Vereine Buchholz und Langenhagen, denn es wurden oft gemeinsame Mannschaften gebildet, um möglichst erfolgreich zu sein. Zu Beginn des Jahres trafen sich die Trainer und besprachen sowohl Talentschulmannschaften als auch die Landes- und Bundesligamannschaft. Am Stufenbarren fehlte der Mannschaft eine leistungsstarke Turnerin. Nach Gesprächen und Videoanalysen wurde Jasmin für die Verstärkung ausgesucht.

Jasmin trainiert seit knapp 5 Jahren mit ihrem Trainer Wilfried Osing in der DTB-Talentschule SC Langenhagen, ihr erklärtes Lieblingsgerät ist der Stufenbarren. Für die neue Aufgabe wurde die Arbeit am Stufenbarren intensiviert, die Elemente angepasst und verbessert, so dass man möglichst entspannt in den Wettkampf gehen konnte.

Bereits beim Einturnen war jedoch die hohe Anspannung und Nervosität zu spüren, denn auf so einem hohen Anspruchsniveau hatte sie noch nie geturnt. Im Wettkampf lief somit noch nicht alles nach Plan, doch das Trainerteam war dennoch zufrieden. In den nächsten drei Wettkämpfen in Meßstetten, Mannheim und Dresden wird sie sich noch steigern und stabilisieren können.

Neben dem Stufenbarren wird sie dann auch am Schwebebalken an den Start gehen.

Die TT Kiehn Group belegt zur Zeit den 7. Platz in der 2.Bundesliga. Im Laufe des Jahres, der letzte Wettkampf ist am 7. November, kann man sicherlich den 4. oder 5. Platz belegen. Ein Verbleiben in der 2. Bundesliga wird damit gesichert sein.

SC Langenhagen mit 14 Turnerinnen zu den Bezirksmeisterschaften

Am 14. und 15. März finden in Burgdorf die Bezirksmeisterschaften im AK Bereich sowie die Bezirksfinale im Niedersachsen- und Deutschland – Cup statt.

In der AK 10 geht Liya Singin als Favoritin in den Wettkampf, sie trainiert sehr zielgerichtet und fleißig, so dass sie sich hoffentlich selbst belohnen wird. Am Stufenbarren turnt sie eine hervorragende Technik, an allen anderen hat sie sich stark verbessert.

Die AK 7 ist mit vier Mädchen des SCL besetzt, in der AK 8 gehen ebenfalls vier leistungsstarke Mädchen in den Wettkampf. Das Ziel ist für alle Mädchen, sich für die Landesmeisterschaften zu qualifizieren.

Im Kürvierkampf der 11 – 16-jährigen sind 5 Turnerinnen von uns vertreten, die alle gute Chancen haben, sich über vordere Plätze für die Landesmeisterschaften zu empfehlen. Nika und Femke starten im Niedersachsen-Cup, Marwa, Laila und Jasmin im Deutschland-Cup. Die besten vier bei den Landesmeisterschaften, in den unterschiedlichen Altersstufen, können dann in die Ländermannschaften berufen werden.

Die Trainer/innen Kati Bote, Lena Kaiser, Greta Lehmeier und Willi Osing drücken allen Mädchen die Daumen und wünschen viel Glück und Erfolg !

Turnerinnen des SCL beim Turnkreis-Cup erfolgreich

Liliana Plaggenborg siegt im Pflichtvierkampf der P 5

Liliana Plaggenborg siegt im Pflichtvierkampf der P 5

Wie in den vergangenen Jahren fand der Wettkampfsaisonauftakt der Turnerinnen des Turnkreises Hannover – Land in der RKS – Sporthalle statt. Ausrichter war der SC Langenhagen, die Wettkampfleitung hatte der Kreisfachwart für das Gerätturnen weiblich, Willi Osing.

Mit 163 gemeldeten Turnerinnen aus 12 Vereinen ging der Wettkampf über zwei Durchgänge. Am Vormittag wurde das Pflichtprogramm auf Kreisebene abgeprüft, am Nachmittag ging es um die Qualifikation zu den Bezirksmeisterschaften im Kürvierkampf, mit der Option sich für die Landes-bzw. Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Drei Turnerinnen des SC Langenhagen gingen an den Start, drei weitere Mädchen des SCL sind bereits für die Bezirksmeisterschaften, die am 14. März in Burgdorf stattfinden, qualifiziert.

Einen sehr guten Pflichtvierkampf turnte Liliana, sie erreichte von 16 gestarteten Turnerinnen mit 56,100 Punkten die höchste Wertung und belegte somit den 1. Platz. Ihre höchste Wertung erzielte sie am Sprung mit 14,500 Punkten, an allen anderen Geräten erturnte sie auch die höchsten Noten.

Nika Gerr konnte leider ihr Talent nicht überzeugend unter Beweis stellen, sie belegte in ihrem Wettkampf der LK 2 den 3. Platz. Ihr bestes Gerät war der Tischsprung, hier erreichte sie 12,600 Punkte. Nika hat noch einiges Potential, um auch bei den Bezirks- und Landesmeisterschaften eine führende Rolle spielen zu können.

Femke Raschke turnte auch einen ausgewogenen Wettkampf, sie erreichte in ihrer Wettkampfklasse den 5. Platz, am Tischsprung konnte sie mit 12,700 Punkten die höchste Wertung von allen Turnerinnen erzielen.

Bei den Bezirksmeisterschaften am 14./15. März 2020 gehen folgende Langenhagener Turnerinnen an den Start: Marwa Rustamzada, Jasmin Fischer, Laila Juhrbandt, Femke Raschke und Nika Gerr, alle haben sehr gute Chancen auf vordere Plätze und somit auch die Startberechtigung bei den Landesmeisterschaften.

Faschings-Tanzen bei den Linedancern

Wie in jedem Jahr trafen sich die Simply Cheeky Linedancer des SCL an ihrem Übungsabend zum Faschings-Tanzen im Clubheim. Alle Teilnehmer hatten sehr viel Spaß beim Tanzen und Klönen.

Benjamin Tietz neu im SCL-Vorstand

Der geschäftsführende Vorstand des SCL: Von links Klaus Klemp (Geschäftsführer), Maren Zöller-Jähner (2.stellv.Vorsitzende), Benjamin Tietz (1.stellv.Vorsitzender), Helmut Czelustek (1.Vorsitzender)

114 stimmberechtigte Mitglieder fanden sich auf der Jahreshauptversammlung 2020 des SCL ein, die wieder einmal nur eine knappe Stunde dauerte. Bürgermeister Mirko Heuer und Sportring-Chefin Michaela Henjes behandelten in ihren Grußworten die Problematik, genug Ehrenamtliche für die Vereinsarbeit zu finden. Dieses Problem gibt es auch im SCL, denn für den nach 8 Jahren ausscheidenden Kassenwart Holger Schwarze und den Posten des Schriftwartes stellte sich niemand zur Wahl. Der 1.stellvertretende Vorsitzende Olli Wild legte nach 10-jähriger Vorstandsarbeit sein Amt nieder, auf diesen Posten wählte die Versammlung einstimmig Benjamin Tietz aus der Turnabteilung. Wiedergewählt im erweiterten Vorstand wurden Thomas Drewitz (Sportwart) und Reinhold Scheiba (Pressewart).

Aufgrund von Betreuermangel wird die seit über 50 Jahren stattfindende, dreiwöchige Jugendfreizeit des SCL an der Ostsee eingestellt werden, hier findet Campleiter Olli Wild schon seit Jahren nur noch mühsam genug Mitstreiter.

Da die Kassenprüfer keinerlei Mängel an der Haushaltsführung feststellten, wurde der SCL-Vorstand einstimmig entlastet. Ohne Erhöhung der Mitgliedsbeiträge fand der Haushaltsentwurf 2020 ungeteilte Zustimmung.

Die zahlreichen Ehrungen für besondere sportliche Leistungen und langjährige Mitgliedschaft fanden ihren Höhepunkt in der Auszeichnung des Landessportbundes für Klaus Klemp, der für seine 25-jährige Tätigkeit als SCL-Geschäftsführer als Überraschung die silberne Ehrennadel von Michaela Henjes überreicht bekam.

Die Namen der Geehrten für sportliche Erfolge und langjährige Mitgliedschaft sind im Berichtsheft der Jahreshauptversammlung unter diesem Link zu finden.

Hier ein paar Schnappschüsse von der Jahreshauptversammlung:

Bodystyling-Kurs läuft erstmal wieder !

Seit letztem Montag findet wieder der Damen-Bodystyling-Kurs der SCL-Turnabteilung statt, der mangels Übungsleiter einige Zeit ausfallen musste. Für die Monate Februar und März kann Abteilungsleiter Willi Osing mit Michaela Meinecke eine vereinsinterne Lösung präsentieren, der oder die "Neue" soll dann bis April gefunden sein. Immer Montags von 18.05-19.05 Uhr trifft sich die Bodystyling-Gruppe in der SCL-Sporthalle, die gerne nach fetziger Musik alles gibt. Interessenten-Vorschläge nimmt W. Osing unter Tel. 0172-5418959 entgegen.

Wer braucht FSJ-ler - Unterstützung im SCL ?

Förderung jetzt auch für FSJ-ler über 27 Jahre

Der Regionssportbund Hannover (RSB) setzt sein FSJ-Förderungs-Projekt ab dem 15.8.2020 für 12 Monate fort. Auch im Jahr 2020 möchte der RSB dazu beitragen, den Einsatz der Freiwilligen in den Vereinen der Region Hannover auszuweiten.

Da es in den Gymnasien durch den Wechsel von G8 auf G9 im Jahr 2020 keine Abschlussklassen geben wird, ist für diesen Durchgang viel Kreativität bei der Suche nach Freiwilligen gefragt, um auch hier zur Entlastung des Ehrenamtes beizutragen. Vor diesem Hintergrund erweitert der RSB das Angebot der geförderten FSJ-Stellen um den Bundesfreiwilligendienst für über 27-jähringe (BFD Ü27). Hierdurch können neue Freiwillige u. a. durch die Vereinsvertreter gezielt angesprochen werden, um sie für eine Mitarbeit im Verein zu gewinnen.

Wer mögliche Einsatzgebiete für einen FSJ-ler im SCL kennt (wie z.B. Kindertraining, Initiieren von Projekten, Arbeiten in der Geschäftsstelle), meldet sich möglichst bald bei Geli Klemp (geli.klemp@web.de) in der SCL-Geschäftsstelle.
Weitere Informationen und alle Unterlagen zur RSB-Förderung finden Sie unter diesem Link:
https://www.rsbhannover.de/de/rsb/projekte/FSJ-Projekt/

Von der Weihnachtsfeier zur Neujahrsshow

In den letzten 15 Jahren gab es die Weihnachtsshow vom Mädchenturnen des SC Langenhagen, für dieses Jahr gab es nun eine bedeutende Änderung. Die Weihnachtsfeier der Turnmädchen wurde nicht wie gewohnt am letzten Donnerstag vor den Weihnachtsferien präsentiert, sondern am letzten Sonntag in der Sporthalle der IGS Langenhagen und sie trug deshalb den Namen Neujahrsshow. Diese Änderung war nötig, wie Claudia Reichert zur Begrüßung der Veranstaltung erklärte, da die Anzahl an aktiven Turnerinnen und dem Publikumzuspruch dieser Show eine Größe angenommen hat, die man aus sicherheitstechnischer Sicht nicht mehr in der Sporthalle des SCL verantworten kann. Da einen Tag zuvor der "Showact des Jahres" ebenfalls in der Sporthalle der IGS ausgetragen wurde, kombinierten die Organisatoren beide Events.

Am Sonntag zeigten insgesamt 120 Mädchen der SCL-Turngruppen zwischen 8 und 22 Jahren, was sie das Jahr über gelernt hatten stolz ihren Freunden und Verwandten. Die Neujahrsshow stand unter dem Motto "Zeitreise" und das Publikum wurde auf ein Abenteuer durch die Zeit der Dinosaurier, dem alten China, der Eiszeit, dem antiken Fernost, den 1920gern, die Mondlandung, Asterix und den Wikingern entführt. Einige der Mädchen hatten bis zu 3 verschiedene Choreografien, die sie lernen und anderen beibringen mussten, im Kopf, was sie mit Bravour gemeistert haben. Die Flying Sparkles gaben ihre neue Choreografie Insane zum Besten. Zum Schluss folgte eine Ernennung der Mädchen, die ab dieser Woche bei den "Großen" mitturnen dürfen und eine Dankesrede an alle aktiven Teilnehmer und vor allem den engagierten Helfern. Ein gemeinsamer Tanz aller Turnmädchen beendete die Neujahrsshow.

Beim "Show-Act des Jahres" ging die Krone in der stark besetzten Kategorie "Fortgeschrittene" verdient an die Showgruppe Inmotion, während die Flying Sparkles des SCL zufrieden mit dem 3. Platz nach Hause gingen. 

Hier gibt es nun Schnappschüsse von beiden Turn-Events des SCL: Samstag lief der "Show-Act des Jahres" mit vielen anderen Vereinen, am Sonntag wurde die vereinsinterne "Neujahrs-Show" präsentiert.

Umfangreiches Angebot beim SCL-Flohmarkt

Jede Menge Schnäppchen-Angebote an Kleidung,Spielsachen,Sportartikeln und vielen anderen Dingen wurden beim SCL-Flohmarkt in den Räumen des Clubheimes präsentiert. Während die Händlerplätze gut belegt waren, entsprach der Käuferzuspruch nicht ganz den Erwartungen der Organisatoren.

Weihnachts-Turniere der Handballer mit viel Spaß 

Am 4.Adventswochenende fand das traditionelle Weihnachtsturnier der Handball-Spielgemeinschaft Langenhagen statt. Dabei nutzten mehr als 100 aktive Sportler die Möglichkeit, in gemischten Mannschaften gegeneinander zu spielen. Mindestens genauso viele Zuschauer verfolgten die Spiele auf der Tribüne und feuerten die Mannschaften an. Mehr lesen...

SCL-Linedancer feiern 20-jähriges Jubiläum / Aus dem Langenhagener ECHO v.23.11.19

Langenhagen (dkh). Vor 20 Jahren gründete Jürgen Lüdecke mit seiner Tanzpartnerin und Lebensgefährtin Ulla Schwartz die Gruppe „SCL Linedance“ im Sportclub Langenhagen, denn die Tanzsportart, bei der einzelne Tänzer, unabhängig von der Geschlechtszugehörigkeit, in Reihen und Linien vor- und nebeneinander tanzen, begeisterte das Paar. Inzwischen findet die Tanzsportart, bei der niemand gern aus der Reihe tanzt, viele begeisterte Anhänger. Das bewiesen die Tänzer des „SC Linedance“ bei ihrer Jubiläumsfeier zum 20-jährigen Bestehen beim SCL. Mehr lesen...

Von 7- 89 Jahren: Sportabzeichen geschafft !

124 Sportler erreichten 2019 beim SCL das Deutsche Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze. Im SCL-Clubheim wurden jetzt von Sportabzeichenobmann Dieter Schnuer und vom SCL-Vorsitzenden Helmut Czelustek die Abzeichen erreicht. Dabei fiel erneut die altersmässige Bandbreite auf: Von 7 bis 89 Jahren kann jeder das Sportabzeichen schaffen ! Die Namen der erfolgreichen Bewerber sind hier zu finden (Anklicken).

Trampolinturnen beim SCL läuft wieder !

Nach einem langen, unverschuldeten Ausfall der Trampolinstunden ist es Turn-Abteilungsleiter Wilfried Osing endlich gelungen, einen neuen Trampolintrainer für die Gruppen des SCL zu gewinnen.

Mehr aus Zufall, denn Patrick Zeissler stand mit einem Verwandten vor der Halle und wartete auf den Übungsleiter, von den ebenfalls Wartenden erfuhr er, dass häufiger das Training ausfiele, da es an Übungsleitern fehle.

Kurzentschlossen setzte er sich mit dem Abteilungsleiter Turnen in Verbindung, man traf sich 15 Minuten später, besprach alles und das Training läuft ab nächste Woche wieder. Mehr lesen...