Individualsport im Freien auf der SCL-Sportanlage

-bei einer Inzidenzzahl über 100

Hier können SCL-Mitglieder regelmässig wiederkehrende Zeiten für Individualsport auf dem SCL-Sportplatz belegen. Der SCL öffnet seine Sportanlage zunächst an 3 Tagen in der Woche, nämlich dienstags bis donnerstags.

 

Die Plätze werden von den Beauftragten der Abteilungen eingeteilt.

Fußball (Plätze 2,3,6): Martin Lambert, 01575 3591452 (Whats App)

Handball, Turnen (Platz 1+Beachhandball-Feld) : Geli Klemp, E-Mail: geli.klemp@web.de

Leichtathletik (A-Platz): Maren Zöller-Jähner, E-Mail: marenzoeller@t-online.de

Beachvolleyball-Feld: Oliver Rogalla von Heyden, E-Mail: oliver.rogallavonheyden@web.de

Zum Vergrössern anklicken

Die wichtigsten Regeln zum Individualsport im Freien kurzgefasst:

Im Freien dürfen auf einem Fußballfeld maximal 8 Paare mit je 2 Personen gleichzeitig in festgelegten Segmenten Individualsport treiben. Ein Trainer (Aufsicht) muss die bis zu 16 Sportler beaufsichtigen und auf die Einhaltung der Regeln achten:

  • Die Paare dürfen sich während der Trainingszeit nicht vermischen.
  • Jedes Segment darf nur von einem Paar genutzt werden, die Segmente können aber getauscht werden.
  • Auf den Wegen der SCL-Sportanlage müssen Mindestabstand und Maskenpflicht eingehalten werden.
  • Die Umkleideräume dürfen nicht benutzt werden. Zuschauer sind nicht zugelassen.
  • Nach dem Training muss die SCL-Sportanlage auf direktem Weg verlassen werden: Keine Besprechungen oder geselliges Beisammensein auf dem SCL-Sportplatz, den dazugehörigen Grünflächen und Parkplätzen !
Zum Ausdrucken: Hygienekonzept für Individualsport auf der SCL-Sportanlage
SCL Hygienekonzept Sportplätze Individua[...]
PDF-Dokument [72.0 KB]

Hygienekonzept des SC Langenhagen für die Durchführung

von Individualsport auf der SCL-Sportanlage

bei einer Inzidenzzahl über 100

 

Individual-Sport bei einer Inzidenzzahl von über 100 kann in der Region Hannover betrieben werden von

  • - einer Person
  • - Gruppen bestehend aus zwei Personen aus zwei Hausständen

                z.B. 2 Erwachsene     oder 1 Erwachsener + 1 Kind      oder 2 Kinder

  • - Gruppen aus beliebig vielen Personen aus nur einem gemeinsamen Hausstand.

               z.B. 2 Elternteile, 2 Kinder

 

        Die sportliche Betätigung innerhalb der Gruppe kann ohne Mindestabstand und Mund-Nasen-Maske                  stattfinden, muss aber kontaktlos sein !

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  1. Die SCL-Sportanlage ist nur während der vorher angemeldeten Trainingszeiten geöffnet. Der Zutritt zur Sportanlage ist nur bei Zugehörigkeit zu einer für diese Zeit angemeldeten Gruppe erlaubt.

  2. Zuschauer sind nicht zugelassen.

  3. Personen mit möglichen Corona-Krankheitsanzeichen dürfen die Sportanlage nicht betreten (z.B. Husten, Halsschmerz, Schnupfen, Fieber, Bauchschmerzen…)

  4. Jeder muss sich an den Ein-und Ausgängen zur Sportanlage die Hände mit den dort vorhandenen Desinfektionsmitteln desinfizieren, sowohl bei der Ankunft als auch beim Verlassen der Anlage

  5. Die Umkleide- und Duschräume werden nicht geöffnet, deshalb bereits in Sportkleidung ankommen.

  6. Die Toilettenräume können betreten und genutzt werden, danach unbedingt Hände waschen und desinfizieren!

  7. Am Eingang, auf allen Wegen der SCL-Sportanlage und in den Toilettenräumen müssen von allen Beteiligten Mindestabstand und Maskenpflicht eingehalten werden.

  8. Vor Trainingsbeginn müssen die Namen, die vollständigen Anschriften und eine Telefonnummer von jeder an der Sportausübung beteiligten Person getrennt nach Gruppen sowie der Beginn und das Ende der Sportausübung genannt werden. Die Dokumentationen sind von der Platzaufsicht für die Dauer von drei Wochen nach Ende der Sportausübung aufzubewahren und dem zuständigen Gesundheitsamt auf Verlangen vorzulegen. Spätestens einen Monat nach der Sportausübung sind die Daten der betreffenden Personen zu löschen.

  9. Jeder Sportplatz auf der SCL-Anlage ist in Segmente für die Individualsport-Gruppen unterteilt. Dieser Sportplatz wird von einer Aufsicht (Trainer) überwacht, die für die Einhaltung der Corona-Regeln garantiert. Ohne anwesende Aufsicht darf auf dem jeweiligen Sportplatz nicht trainiert werden.

  10. Jede Individual-Sportgruppe darf jeweils nur ein Segment nutzen, das durch Hütchen begrenzt wird. Segmente, in denen eine Gruppe trainiert, dürfen von anderen Sportlern oder der Aufsicht nicht betreten oder durchlaufen werden. Es ist nicht zulässig, die Gruppenmitglieder während der Trainingsstunde zu wechseln. Ein Wechsel des Segmentes ist für eine Gruppe möglich, wenn die vorher dort trainierende Gruppe dieses Segment bereits verlassen hat.

  11. Sämtliche benutzten Sportgeräte/Sportmaterialien müssen am Ende des Trainings von der jeweiligen Platzaufsicht desinfiziert werden. Das Mitbringen von eigenen Trainingsgeräten ist erlaubt, diese sollten jedoch möglichst ausschließlich vom Eigentümer angefasst und hinterher desinfiziert werden.

  12. Nach dem Training muss die SCL-Sportanlage auf direktem Weg verlassen werden. Auf der SCL-Sportanlage inklusive dazugehöriger Grünflächen und Parkplätze sind Zusammenkünfte, Rauchen, Alkoholtrinken verboten !

  13. Für die Einhaltung der Corona-Regeln der Gruppen vom Zutritt bis zum Verlassen der SCL-Sportanlage ist die jeweilige Platzaufsicht zuständig. Alle bussgeldbehafteten Verstösse der Gruppe gegen die Corona-Verordnung gehen zu Lasten der Verursacher.

  14. Im Falle der Corona-Infektion oder des Corona-Verdachtes bei einem Gruppenmitglied informiert dieses Mitglied sofort den Trainer, der unverzüglich die anderen Gruppenmitglieder darüber benachrichtigt und den Trainingsbetrieb dieser Gruppe sofort mindestens einmal aussetzt. Der Corona-Verdächtige und seine Gruppe dürfen bis zur endgültigen Klärung der Ansteckung durch negativen Test nicht mehr am Individualsport-Training teilnehmen. Eine Kontrollmeldung über diesen Vorfall geht unverzüglich an den Corona-Beauftragten des SCL.

  15. Jeder nimmt auf eigenes Risiko am Training teil! Weder der SCL noch die Sportplatz-Aufsichten übernehmen die Garantie dafür, dass man sich trotz der vorgegebenen Sicherheitsmaßnahmen nicht mit dem Coronavirus infizieren kann.

  16. Der Platzwart sorgt dafür, dass mehrfach angefasste Gebäudeteile der SCL-Sportanlage in regelmässigen Abständen desinfiziert werden: z.B. Toilettenanlage, Klinken, Türen.

  17. Personen, die dieses Hygienekonzepts nicht einhalten bzw. dagegen während der Trainingsstunde verstossen, kann im Rahmen des Hausrechtes vom Platzwart der Zutritt verwehrt werden bzw. sie werden der SCL-Sportanlage verwiesen.

  18. Das Corona-Hygienekonzept wird am Eingang der Sportanlage ausgehängt. Auf dem Aushang sind auch der Name und die Kontaktdaten des diensthabenden Platzwartes und der zuständigen Platzaufsichten angegeben.