SCL-Highlights 2018

Raimund Schulz wird Vize-Europameister

Bei hochsommerlichen Bedingungen wurde am 8.7.2018 der Frankfurt-Ironman ausgetragen. Wie in den Vorjahren sind etwa 3000 Athleten am Start. Das Feld ist hochkarätig besetzt. Der SCL ist mit Altmeister Raimund Schultz (AK65!) vertreten. Für Raimund Schultz ist der Ironman Frankfurt so etwas wie sein Heimrennen. Nach dem sehr kalten Ironman Lanzarote ist Raimund nun bei hochsommerlichen Temperaturen unterwegs. Das Schwimmen gelingt ihm in 1:07:15h für 3,8km. Damit ist er in der Altersklasse weit vorraus. Auf dem Rad benötigt unser Raimund dann 5:57:47h und wird an der Strecke tatkräftig von Thomas Cieciel unterstützt. Damit ist er immer noch mit deutlichem Abstand vor der Konkurrenz der Altersklasse (ca. 17 Minuten). Beim Laufen geht es nicht mehr ganz so schnell. Das heisst den Abstand halten, die Altersklasse gewinnen und damit den einzigen Slot der AK für den Startplatz auf Hawaii sichern. Raimund Schultz läuft den abschließenden Marathon in 4:48:28h und verpasst ganz knapp den 1. Rang, da er auf den letzten Kilometern überholt wird. Damit ist er dennoch Vizeeuropameister seiner Altersklasse und finisht mit seinen 65 Lebnsjahren in 12:07:07h den IRONMAN Frankfurt (SWIM 3,8km - BIKE 180km - RUN 42km). Den 7. Hawaii-Start hat er auf nächstes Jahr verlegt. Die Qualifikation ist für Lanzarote oder Frankfurt schon vorgesehen. Aufgeben ist für Raimund Schultz keine Option......Wir gratulieren!!!!

Langenhagener Damen sind Regionsmeister im Beach-Handball

Genau wie im letzten Jahr schafften die Langenhagener Beach Turtles den Sieg im Final Four um die hannoversche Beach-Regionsmeisterschaft, das diesmal auf der SCL-Anlage stattfand. Bei Temperaturen um die 30 Grad schlauchten die Spiele im Sand selbst die ca. 100 Zuschauer. Gleich zwei Langenhagener Teams hatten sich in die Halbfinals des Final4 gekämpft.

SCL-Senior schafft fünf Medaillen bei deutschen Meisterschaften

In Mönchengladbach fanden die diesjährigen Leichtathletik-Meisterschaften der Senioren statt. Insgesamt über 1700 Teilnehmer, deren Altersspanne von 35 bis 93 Jahren reichte, waren im Grenzlandstadion angetreten, um die begehrten Meistertitel zu erhalten und sich nach der Ehrung die durchaus gut geprägten Medaillen (Foto links) umhängen zu lassen.
Aus Langenhagen war nur der 89-jährige Karlheinz Teufert angetreten, der dann bei böigem Gegenwind auf beiden Sprintstrecken hinter den deutschen Rekordhalter Herbert E. Müller aus dem benachbarten Dormagen jeweils auf einem Silberplatz kam (100m 18,70 sec. und 200m 40,74 sec.). Im Kugelstoßen und im Speerwurf stand der SCLer ganz allein im Wettbewerb und wurde daher in Ermangelung altersgemäßer Gegner wettkampfmäßig der AK90 zugeteilt. Nach nicht überragenden 6,72 und 16,67 m konnte er sich aber nach erfolgter Normerfüllung die Goldmedaillen umhängen lassen.

Vier Senioren gingen schließlich in den Diskusring, um die 1kg-Scheibe mit oder ohne Drehung möglichst weit in die richtige Richtung zu schleudern. Hier wurde Teufert nach dem vier Jahre jüngerem Sieger Helmut Brüning aus Cuxhaven mit einer Weite von 16,90 m auch wieder Zweiter. Aber immerhin, mit fünf Starts und fünf Medaillen hat sich der Spaß für unseren Altsenior doch echt gelohnt, denn Dabeisein ist schließlich alles, man muß doch nicht immer gewinnen.

Torsten Neubauer wird dreifacher Senioren-Niedersachsenmeister

Torsten Neubauer im Sprint ( links mit Startnummer 135)

Vor kurzem fanden in Schöningen, die diesjährigen Leichtathletik-Meisterschaften der Senioren für Niedersachsen und Bremen statt.  Dabei ragte vor allem die enorme Weite des Langenhageners Dr. Torsten Neubauer (M50) vom SCL mit 50,23 m heraus, der gut sechs Meter über seiner letztjährigen Bestleistung lag. Darüber hinaus gelangen dem kernigen Langenhagener auch Siege sowohl im 100 m-Hürdenlauf  wie auch beim Stabhochsprung. Mehr lesen...

Niedersachsenmeister in der AK 8

Landesmeister in der AK 8: SC Langenhagen

Am 27.Mai 2018 richtete der SCL in der Robert-Koch-Sporthalle die niedersächsischen

Mannschaftsmeisterschaften aus. Mit 10 gemeldeten Turnerinnen war der SC Langenhagen einer der stärksten Vereine im Landesverband.

Im ersten Durchgang turnten in der Altersstufe 8 Merle Winter/ Landeskaderturnerin,  Emily Schymosch, Anna Albrecht und Lea Schmidt-Strohschneider einen sehr guten Wettkampf und wurden Landesmeister mit 142,44 Punkten.

In der Altersklasse 9 hat die TTS Langenhagen mit Louise Frank und Nika Gerr zwei Landeskaderturnerinnen, die schon sehr ansprechende Leistungen zeigen. Zusammen mit Lea Pauline Scholz von Buchholz 08 erturnten sie sich mit 157,25 Punkten den 3. Treppchenplatz.           

In der Altersklasse 13 schaffte Lea Winter den  2. Platz und wurde somit Landesvizemeisterin. Nach einer längeren Verletzungsphase war dieses wieder ihr erster Wettkampf. Den Tischsprung gewann Lea mit 11,830 Punkten. Unsere Regionalligaturnerin Lena Kaiser konnte aufgrund einer Ellbogenverletzung nicht an den Start gehen.

1.Handball-Damen steigt auf !

Die 1.Handball-Damen zeigte zum Saisonschluß im Heimspiel gegen die SG Letter 05 eine konzentrierte Leistung und erwarf einen klaren 25:15-Erfolg. Durch den Sieg blieb die HSG in der Schlußtabelle auf dem 2.Platz und konnte den direkten Aufstieg in die Regionsoberliga feiern !

Leonie holt Niedersachsenmeister-Titel

Leonie (links) und Femke

Am 22.4.18 fanden in Bad Iburg die Landesmeisterschaften im Gerätturnen statt. Es wurden der Niedersachsen- und Deutschland-Cup in unterschiedlichen Altersstufen und Anforderungsprofilen ausgeturnt. Vom SCL hatten sich Leonie Hein und Femke Raschke für diesen Wettkampf qualifiziert.

Da im Training doch manches noch nicht wunschgemäß lief, fuhr man mit gemischten Gefühlen in den Teutoburger Wald nach Bad Iburg.

In der schönen Sporthalle des Gymnasium/ Europaschule Bad Iburg war dann die Nervosität doch schnell verflogen. Mit 16 weiteren Mädchen begannen die Langenhagenerinnen ihren Kürvierkampf am Stufenbarren.

Leonie erturnte mit einer sauber vorgetragenen Übung 11,90 Punkte, Femke erreichte 10,30 Punkte.

Der Schwebebalken, als Zittergerät verschrien, brachte beiden Glück. Leonie erzielte mit 13,10 Punkten die höchste Wertung des gesamten Wettkampfes, wurde hier auch Einzelmeisterin. Femke konnte trotz eines Sturzes noch 11,30 Punkte vorzeigen. Bei der Bodenübung erreichten sie mit 13,30 bzw. 13,10 Punkten hervor- ragende Wertungen. Den Handstützüberschlag am Tisch beherrschen beide recht gut, so dass die beiden Mädchen nur ein Zehntelpunkt voneinander trennten.

Es durfte gefeiert werden :

1.Platz und Landesmeisterin Leonie Hein, SCL

2. Marie Schimpf, TSV Vordorf

3. Friederike Henning, VFL Wolfsburg

7. Femke Raschke, SCL

Herzlichen Glückwunsch an beide Turnerinnen !

Weibliche B-Jugend wird Staffelmeister

Die weibliche B-Jugend der Handball-Spielgemeinschaft Langenhagen sicherte sich durch einen 29:17-Heimsieg gegen Germania List Tabellenplatz 1 in der Saison 2017/18 und wurde damit Staffelmeister. Vor vollbesetzter Halle mit fast 100 Zuschauern ließ die Mannschaft der Trainer Markus Gronwald und Tilmar Götz keinen Zweifel daran, dass sie als Sieger vom Platz gehen wird.

Louise Franke wird Bezirksmeisterin

Bezirksmeisterin Louise Franke

Am 15.4.  fanden in Hildesheim die Bezirksmeisterschaften im Gerätturnen der 6 – 11-jährigen Leistungsturnerinnen statt.

Im Kürvierkampf waren 5 Mädchen der Altersstufe 12 – 14 Jahre am Start. Hier konnten sich Leonie Hein und Femke Raschke für die Landesmeisterschaften in Bad Iburg qualifizieren.

Hier nun die Ergebnisse:

Altersklasse 8

  • 2.) Lea Winter, 53,450 P. Bezirksvizemeisterin

Altersklasse 9

  • 1.) Louise Franke, 58,350 P. Bezirksmeisterin

Niedersachsen - Cup 11 – 13 Jahre

  • 2.) Leonie Hein 47,800 Punkte

  • 3.) Femke Raschke 44,850 Punkte

Niedersachsen-Cup 14 – 16 Jahre

  • 9. ) Masrwa Ruzamzada 43,800 P.
  • 11. ) Marina Böttcher 42,100 P.

Aufstieg in die Regionalliga

Vor über 1400 Zuschauern behielten die Langenhagener Basketballer bei den Red Devils Bramsche die Nerven. Die SCL MTB Lion Kings gewannen im Hexenkessel in Bramsche mit 73:65 und sind Meister und Aufsteiger in die Regionalliga !

Langenhagener Mannschaft des Jahres: Flying Sparkles

Im gut besetzten Theatersaal der Realschule ging die Sportlerehrung der Stadt Langenhagen über die Bühne, bei der die besten Leistungen des Jahres 2017 prämiert wurden. Im Finale der Veranstaltung wurde die Mannschaft des Jahres geehrt, wobei über die Internetseite der Stadt Langenhagen jeder seine Stimme für eines der vier teilnehmenden Teams abgeben konnte. Dabei wurde die Abstimmungsseite über 3000-mal aufgerufen. Großen Jubel gab es schließlich beim Gewinner, den Flying Sparkles aus der SCL-Turnabteilung. Claus Holtmann vom Sponsor Langenhagener Wirtschaftsklub überreichte der 22-köpfigen SCL-Crew den Pokal und einen Scheck.

Karlheinz Teufert holt Gold und zweimal Silber bei DM

Äußerst erfolgreich: Karlheinz Teufert (von links), Emil Bölling und Erich Kiermaier.
Äußerst erfolgreich: Karlheinz Teufert (von links), Emil Bölling und Erich Kiermaier.

Jetzt fanden in Erfurt bei recht kaltem Winterwetter die diesjährigen leichtathletischen Hallenmeisterschaften der Senioren statt, die sowohl mit den Wettbewerben der Geher wie auch mit den Winterwurfmeisterschaften gekoppelt waren. Leider hatte der Altsenior Karlheinz Teufert von SC Langenhagen wieder einmal Pech, denn in seiner Altersgruppe der 85- bis 89-Jährigen war kein weiterer Mitbewerber erschienen. So reichte ihm eine Speerwurfweite von 17,22 Meter zum "Abstauben" des Deutschen Hallenmeistertitels.

Teufert hatte auch für den 60m-Sprint gemeldet, weil er testen wollte, wie es nach seinem vorjährigen Krankenhausaufenthalt nunmehr mit der Schnelligkeit aussah. Gleich hinter dem Deutschen und Europameister Herbert E. Müller (11,38 Sekunden) aus Dormagen kam er dann auch als Zweiter mit einer Zeit von 11,59 Sekunden. ins Ziel.
Am letzten Wettkampftag stand dann das Diskuswerfen mit der 1kg-Scheibe auf dem Programm. Hinter dem alten DDR-Wurfprofi Emil Bölling (18,34 Meter) von der LG Merseburg gelangte der Langenhagener Altsenior durch einen Wurf von 17,42 Meter, also mit knapp unter einem Meter Abstand auf den Sieger, abermals zu einem Vizemeistertitel.

U13-Fußballer : Nach Kreismeisterschaft auch Bezirksmeister !

Hallen-Bezirksmeister 2017/18: (obere Reihe von links) Marlon Winter, Louis Jiwuaku, Jaspal Ekinci, Aaron Müller-Mattheis, Adrian Kempa (untere Reihe von links) Aaron Elliot, Rojat Gürcin, Dennis Dahms, Mateja Maksovic, Elias Zougari (Foto: SCL)

Mehr geht nicht ! Es ist der höchste offizielle Titel, den man in der Halle holen kann: Bezirksmeister in der oberen D-Jugend. Doch wer gedacht hat, dass der favorisierte SC Langenhagen den Titel mal soeben beim Vorbeigehen mitnehmen würde, lag mächtig schief.

 

Dieses Turnier war an Dramatik nicht zu überbieten. Mit zwei Niederlagen in den ersten beiden Spielen gegen den SV 06 Holzminden und die JSG Niedernwöhren/Enzen tendierten die Chancen für das Erreichen des Halbfinals praktisch gegen Null. Dazu benötigte der frisch gebackene Kreismeister einen hohen Sieg im letzten Vorrundenspiel gegen die JSG Steyerberg sowie die Schützenhilfe von Niedernwöhren/Enzen gegen Holzminden. Mit einem 5:1 Sieg erledigten die Flughafenstädter ihren Teil, und Niederwöhren/Enzen den anderen Teil des kleinen Wunders. Und plötzlich stand der SCL doch noch im Halbfinale! Mehr lesen...

Handball C-Jugend wird Regionsmeister !

 

Die 1.C-Jugend schaffte im Spitzenduell der Regionsoberliga mit einem unerwartet klaren 33:23-Erfolg beim Tabellenzweiten Bothfeld die Meisterschaft. Die Langenhagener errangen die Regionsmeisterschaft mit 22:2 Punkten vor dem TuS Bothfeld (16:8) und Eintracht Hildesheim (14:10).

Die HSG-Tore warfen Stefan Blischke (14), Vincent White (8), Melvin Flöricke (5), Henrik Buschhorn (3) und Hauke Andresen (3). Weiter spielten Robin Lüschen im Tor, Leo Lass, Niclas Stegmann, Erik Hahne und Conrad Hempel. Trainiert wird die C-Jugend von Torsten Flöricke und Manuela Schneemann.

Leonie Hein wird Kreismeisterin im Kürvierkampf

v.l. Lisa, Leonie, Joline, Lucia, Femke

Wie in vergangenen Jahren fand der Wettkampfsaisonauftakt der Turnerinnen in der RKS – Sporthalle statt. Ausrichter war der SC Langenhagen, die Wettkampfleitung hatte der Kreisfachwart für das Gerätturnen weiblich ,Willi Osing.

Mit 135 gemeldeten Turnerinnen, aus 15 Vereinen ging der Wettkampf über zwei Durchgänge. Am Vormittag wurde das Pflichtprogramm auf Kreisebene abgeprüft, am Nachmittag ging es um die Qualifikation zu den Bezirksmeisterschaften im Kürvierkampf.

Fünf Turnerinnen des SC Langenhagen, die auch im letzten Jahr in der Landesliga gute Leistungen abgeliefert hatten, gingen an den Start.

Leonie Hein konnte nach längerer Zeit ihr Talent wieder unter Beweis stellen, sie siegte in ihrem Wettkampf und wurde Kreismeisterin. Ihr bestes Gerät war der Boden, hier erreichte sie 12,600 Punkte.