SCL-Erfolge 2017

SCL-Talente schaffen zwei Landesmeister-Titel

Louise Frank und Nika Gerr werden Niedersachsenmeister

Louise Frank mit Trainer Willi Osing

Turnen. Ein langgezogenes „Steh“ hier, ein lautes „Fest“ da, ein strahlendes Gesicht in den Armen des Trainers hier, Tränen, nachdem der Anlauf zum Sprung abgebrochen werden musste, da – die Landesmeisterschaft der Gerätturnerinnen hat selbst unbeteiligte Zuschauer in der Sporthalle der Robert-Koch-Realschule in Langenhagen in ihren Bann gezogen.

Überaus erfolgreich präsentierten sich dabei die Talente des gastgebenden SC Langenhagen. Sie wussten ihren Heimvorteil zu nutzen. „Mit zehn Turnerinnen waren wir der am stärksten vertretene Verein aus dem Bezirk Hannover, und auch die Qualität der Leistungen hat voll überzeugt“, berichtete SCL-Trainer Wilfried Osing. Vor allem im Nachwuchsbereich der Altersklassen sieben bis neun habe die Langenhagener DTB-Talentschule gute Arbeit geleistet.

Beispielsweise stand Louise Frank in der Altersklasse acht zweimal ganz oben auf dem Treppchen. Als Landesmeisterin im Vierkampf sammelte sie bei den Pflichtübungen an den vier Geräten mit 57,85 Punkten die meisten Zähler. Und auch im Sprung wurde Louise als neue Titelträgerin gekürt.

Aufs Podest schaffte es ebenso ihre Vereinskollegin Nika Gerr, die mit 56,03 Punkten die Bronzemedaille im Vierkampf errang – darunter die Goldmedaille am Schwebebalken. Auf Rang drei landete in der AK 9 Charlotte Stukalova-Gerr (51,52). Am Podest vorbei schrammte Bezirksmeisterin Anna Jasmin Fischer (36,84) als Fünfte. Beim Pumuckl-Cup (AK 7) belegte Merle Winter (52,47) den vierten Platz, als Vizemeisterin beim Sprung (14,0) hängte sich das SCL-Talent die Silbermedaille um. Elisa Federova (49,92) und Emily Schymosch (49,7) wurden in dieser Altersklasse Zehnte beziehungsweise Elfte.

Im Rahmenwettkampf der AK 12 landete Lea Winter (SCL) gleich viermal auf Platz zwei. Die Bundeskaderturnerin gewann mit 44,25 Punkten nicht nur Silber im Kür-Vierkampf, sondern bestieg auch beim Sprung, Schwebebalken und bei der Bodenübung das Podium. Die Leistungen des SCL rundeten Joline Murray (44,1) als Siebte und Marwa Ruztan­zada (37,1) als Neunte des Kür-Qualifikationswettkampfs der Leistungsklasse 1 für den Bundespokal ab.

SCL-Triathlet gewinnt SwimRun UrbanChallenge Düsseldorf

Francisco Cabanillas Garcia gewinnt die Team-Wertung des SwimRun Urban Challenge Düsseldorf am 01.10.2017. Das Ötillö Wettkampfformat kommt aus Schweden und ist in Deutschland noch relativ unbekannt. 

 

Weiter lesen.....

Handball-Damen werden Beach-Regionsmeister

Zum 2.Mal waren die Damen der HSG Langenhagen im Beachhandball-Finale der Region Hannover, diesmal klappte es ! Dabei gab es durchweg knappe Ergebnisse.

Im Halbfinale gegen Seelze konnten beide Teams eine Halbzeit für sich entscheiden, das fällige Penalty-Werfen gewannen die Langenhagener.

Das Endspiel gegen die HSG Herrenhausen / Stöcken entschied die Truppe von Trainerin Geli Klemp mit 2:0 für sich. Damit wanderte der 1.Beachhandball-Meistertitel nach Langenhagen.

Turn-Abteilungsleiter Wilfried Osing hatte ins SCL-Clubheim eingeladen, um den am längsten praktizierenden Übungsleiter seiner Sparte gebührend zu verabschieden. Dieter Schnuer gibt mit 73 Jahren seinen Job als Übungsleiter beim Jungenturnen auf, für das er seit 1959 verantwortlich zeichnete.

Dieter bleibt dem SCL aber als Sportabzeichenobmann erhalten, der Rückzug in den Schaukelstuhl ist für den rüstigen Pensionär nach 61-jähriger Vereinzugehörigkeit nicht denkbar.

Hervorragende Plätze bei der Bezirksmeisterschaft

10 SCL-Mädchen qualifizieren sich für die Landesmeisterschaften in Langenhagen

Bild von links: Charlotte 2. AK 9, Jasmin 1. AK 9, Louise 1. AK 8, Nika 3. AK 8.

Am Wochenende fanden in Hildesheim die Bezirksmeisterschaften im Gerätturnen der 6 – 11-jährigen Leistungsturnerinnen statt. Mit 12 gemeldeten Turnerinnen war der SC Langenhagen der stärkste Verein im Turnbezirk Hannover.

Nicht nur von der Anzahl der Turnerinnen, sondern auch von der Qualität der gezeigten Leistungen konnte der SCL. auf der ganzen Linie überzeugen.

Gerade im Nachwuchsbereich der 7-, 8-, und 9- jährigen Turnerinnen ist der Verein sehr gut aufgestellt. Die Mädchen werden von Kati Bote, Lena Kaiser, Willi Osing und Vladimir Sylusarchuk trainiert, die Gruppe ist geprägt von einem großem Ehrgeiz und Fleiß sowie einer Elternklientel, die den Sport und die Entwicklung ihrer Kinder vorbildlich unterstützen.

Bezirksmeisterschaften:

Altersklasse 7

2. Merle Winter, SC L. Bezirksvizemeisterin, Siegerin am Stufenbarren, 52,950

3. Elise Federova, SCL., 52,850 P.

4. Lea Schmidt-Stohschneider, TK Hannover, 50,650 P.

6. Emily Schymosch, SC L. , 49,350 P.

  10.   Shany Mohammady, SCL., 46,200 P.

  17.   Viktoria Bote, SC L., 39,200 P.

  18.   Jana Lena Mildenberger, SC L., 32,500 P.

  19.   Julia Supakova, SC L., 31,300 P.

Altersklasse 8

  1. Louise Frank, SC L. , 57,350 Punkte, Bezirksmeisterin

  2. Wiebke Harms, TTS Hannover, 56,300 P.

  3. Nika Gerr, SC L., 55,550 P.

Altersklasse 9

  1. Jasmin - Anna Fischer, SCL. 54,900 P.Bezirksmeisterin

  2. Charlotte Stukalova, SCL. 52,800 P.

  3. Anna Stepanov, TC Arnum, 41,500 P.